Königskorallenfisch mit Krabbensauce [25.03.2011]

Natürlich ließ ich auch heute die beiden wie jeden Freitag angebotenen Süßspeisen – zum einen Gebackene Ananas und Banane bei den Asia-Gerichten und zum anderen Kaiserschmarrn mit Apfelmus und Zimt-Zucker bei den traditionell-regionalen Gerichten – auch heute außen vor. Das andere Asia-Angebot in Form von Gaeng Massaman Nua – Gebratenes Rindlfiesch mit frischem Gemüse und Kartoffeln in Massaman Curry wäre durchaus etwas für mich gewesen – ein ähnliches Gericht nur mit Hühnchen hatte ich hier schon einmal probiert. Wiederum das heutige Vitality-Gericht Gegrilltes Putenfilet auf Tomaten-Lauchrisotto mit Brokkoliröschen klang zwar gut, sprach mich aber visuell irgendwie nicht an, da der Brokkoli ziemlich grob zerteilt worden war und der Rest auch nicht sonderlich ansprechend aufbereitet war. Aber zum Glück gab es heute (mal wieder) den Königskorallenfisch auf Krabbensauce mit Gemüsereis, den wir ja schon von hier, hier und hier kennen. Das erschien mir doch ein gutes Gericht zum Wochenabschluss. Dazu nahm ich mir noch einen kleinen Becher Tiramisu-Creme als Nachtisch.

Königskorallenfisch in Garnelensauce / butterfly fish with shrimp sauce

Heute hatte man auf das hinzufügen kleiner Krabben in die Sauce leider verzichtet, der Geschmack danach war aber deutlich zu verspüren. Gemeinsam mit dem angenehm großen, sehr zarten und absolut grätenfreien Stück paniert gebratenen Königskorallenfisches und dem mit Möhrenstiften und etwas gekochten Knollensellerie versetzten Reis als Sättigungsbeilage ergab das Ganze auf jeden Fall ein wirklich sehr gelungenes und schmackhaftes Mittagsgericht. Und auch an der mit einem Röllchen Keks garnierten, luftig-lockeren Tiramisu-Creme gab es absolut nichts auszusetzen. Ich war mal wieder sehr zufrieden mit meiner Entscheidung.
Und auch die anderen Kantinengäste sprachen dem Königskorallenfisch heute stark zu, aber ich war der Meinung dass der Putenbraten das Fischgericht in der Allgemeinen Beliebtheit noch leicht überrundete und somit auf Platz zwei der Beliebtheitsskala verdrängte. Auf Platz drei folgten schließlich die Asia-Gerichte und auf Platz vier der Kaiserschmarrn, der aber dieses Mal, zumindest meines Eindrucks nach, ziemlich häufig als alleiniges Hauptgericht gewählt worden war.

Mein Abschlußurteil:
Königskorallenfisch: ++
Krabbensauce: ++
Gemüsereis: ++
Tiramisu-Creme: ++

Print Friendly
« « Quark Genuss, Clementine, Banane & Royal Gala | iPad2 Warteschlange vorm Gravis Store München » »

3 Kommentare to “Königskorallenfisch mit Krabbensauce [25.03.2011]”

  1. Königskorallenfisch auf Krabbensauce [01.07.2011] | Subnetmask meinte am 01.07.2011 um 20:21 Uhr :

    […] mit Gemüsereis in der Sektion Globetrotter. Etwas ähnliches hatte ich zwar hier und hier schon mal auf dem Tablett gehabt. Heute gab es noch zusätzlich eine Garnele dem Fischfilet. […]


  2. Seehecht in Krabbensauce [12.08.2011] | Subnetmask meinte am 12.08.2011 um 21:29 Uhr :

    […] auf der Karte. Etwas ähnliches, nur mit Königskorallenfisch, hatte ich hier, hier, hier, hier und hier schon mal auf dem Tablett gehabt. Dazu gesellte sich heute noch ein Becher […]


  3. Königskorallenfisch auf Krabbensauce [30.09.2011] | Subnetmask meinte am 30.09.2011 um 20:02 Uhr :

    […] mich schließlich für das Fischgericht, das ich so oder in ihn ähnlicher Form hier, hier und hier schon mal versucht hatte. Dazu gesellte sich noch ein Becherchen Johannisbeerquark von der […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>