Gedünsteter Seelachs “Espanol” mit Kräuter-Knoblauch-Kartoffeln [05.06.2013]

Das 1/2 halbe Grillhähnchen mit Pommes Frites im Abschnitt Tradition der Region klang zwar verlockend, war mir aber eindeutig zu kalorienreich. Besser waren da schon die Ravioli mit Spinat-Käsefüllung und Gorgonzolasauce die bei Globetrotter angeboten wurden. Das Chop Suey – Gemischtes Gemüse gebraten in Kokosmilch Sauce und das Moo Pad Prik Bai Kraprao – Schweinefleisch mit scharfem Basilikum und Thaigemüse in Austernsauce an der Asia-Thai-Theke klang ebenfalls sehr verlockend und sah nicht übel aus. Aber letztlich fiel meine Wahl dann doch wieder auf das Fischgericht, das heute durch einen Gedünsteten Seelachs nach Art “Espanol” mit Kräuter-Knoblauch-Kartoffeln in der Sektion Vitality repräsentiert wurde. Und bei gerade mal 358kcal pro Portion erschien mir heute auch mal wieder ein kleines Dessert in Form eines Pfirsichquarks vertretbar.

Seelachs "Espanol" mit Kräuter-Knoblauchkartoffeln / Coalfish "Espanol" with herb garlic potatoes

Die kleinen Kartoffeln hatte man wohl zuerst gekocht und dann mit Kräutern wie Rosmarin und einem Hauch Knoblauch noch einmal gebraten, was der Sättigungsbeilage ein sehr schmackhaftes Aroma gab. Für meinen Geschmack hätte zwar noch deutlich mehr Knoblauch dran gekonnt, hier hatte man sich wohl am Allgemeingeschmack orientiert und war eher sparsam damit umgegangen. Dazu gab es ein gedünstetes, zartes und angenehm saftiges Stück vollkommen grätenfreies Seelachsfilet und schließlich und schließlich eine in scharf angerichtete, fruchtige Sauce aus pürierten Tomaten, Paprikastückchen in rot, grün und gelb, grünen Oliven und Zwiebeln, die wohl das Art “Espanol” ausmachte. Hier wiederum hatte man an der Schärfe wirklich nicht gespart, was mir persönlich aber sehr zusagte und das Gericht mit zu einem wirklich gelungenen Mittagsmahl machte. Dennoch war ich froh, den mit zahlreichen Fruchtstückchen versehenen Pfirsichquark zu haben, da dieses Milchprodukt hinterher das fast schon brennende Gefühl der Schärfe im auf der Zunge etwas band. 😉
Zuerst sah es heute so aus, als würden die Ravioli in Gorgonzolasauce das Hähnchen mit Pommes heute auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala überrunden und den ersten Platz für sich einnehmen. So zumindest der Eindruck, als ich von der Kasse zu meinem Tisch ging. Als ich jedoch später wieder auf dem Rückweg war, hatte sich das Blatt wiederum klar für das Hähnchen gewendet, was ihm mit hauchdünnen Vorsprung dann doch wie erwartet Platz eins bescherte und die Ravioli auf Platz zwei verdrängte. Auf Platz drei folgten die Asia-Gerichte und auf Platz vier schließlich das Fischgericht in Form des Seelachs “Espanol”. In letzter Zeit überraschen mich die Vorlieben der anderen Gäste immer wieder aufs neue, ich hatte natürlich vermutet dass der Gros zum halben Hähnchen mit Pommes Frites greifen würde – aber aus irgendwelchen Gründen scheinen sich die Geschmäcker aktuell etwas zu verschieben. Mal sehen wie sich das in Zukunft entwickelt. Ich bin da mal sehr gespannt.

Mein Abschlußurteil:
Gedünsteter Seelachs: ++
Tomaten-Paprika-Sauce: ++
Kräuter-Knoblauch-Kartoffeln: ++
Pfirsichquark: ++

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *