Spaghetti Bolognese [02.09.2010]

Eigentlich wollte ich ja heute endlich mal bei den Asia-Gerichten Zugreifen, wobei mich sowohl das “Hang Jan Min – Gebratene Glasnudeln mit verschiedenen Gemüsesorten in Hoi-Sin-Sauce nach Quanton-Art” als auch das “Thoeng Ping Kai – Putenfleisch gebraten mit verschiedenen Gemüsesorten in Zitronengrassauce” gereizt hätte. Obwohl der “Curryreis mit Zucchini-Möhrenragout” aus dem Bereich Vitality natürlich auch nicht schlecht gewesen wäre und lecker aussah und selbst der traditionell-regionale “Szegediener Rindergulasch mit Salzkartoffeln“, der noch mit etwas Sauerkraut getoppt war, wäre wohl noch drin gewesen. Aber kurzfristig entschied ich mich dann doch noch um und wählte die “Spaghetti Bolognese mit Parmesan” aus der Sektion Globetrotter – irgendwie war mir heute nach diesem Gericht, welches ich hier, hier und hier schon mal probiert und für gut befunden hatte.

Spaghetti Bolognese

Bei solchen Gerichten kann man natürlich nicht viel falsch machen. Die Nudeln waren meiner Ansicht nach genau richtig gekocht – nicht zu weich und nicht zu hart. Dazu reichlich fruchtige Tomatensauce mit ebenfalls reichlich angebratenem Gehacktes, gespickt mit einer gut gewählten Auswahl an Gewürzen und schließlich von mir selbst mit etwas Parmesankäse bestreut. Sehr lecker und gelungen – ich bereute meine Entscheidung nicht, auch wenn es kalorientechnisch bestimmt nicht die optimalste Entscheidung war.
Die Allgemeinheit der Kantinengäste hatte sich ebenfalls für die Spaghetti entschieden, die somit unangefochten den ersten Platz belegten. Um den zweiten Platz lieferten sich die Asia-Gerichte und der Szegediener Gulasch ein so enges Kopf an Kopf Rennen, dass ich beiden diese Position zugestehen möchte. Das vegetarische Curryreis-Gericht fand offensichtlich keinen so großen Zuspruch – ich konnte nur wenige Gäste entdecken die sich daran labten. Mit Spaghetti, vor allem mit Bolognese-Sauce, trifft man eindeutig immer den Geschmack der Allgemeinheit – das hat sich heute mal wieder bewiesen.

Mein Abschlußurteil:
Spaghetti Bolognese: ++

« « Fruchtinsel, Zwetschgen & Banane | Salt – Ein kurzes Filmreview » »

5 Kommentare to “Spaghetti Bolognese [02.09.2010]”

  1. Cool Spaghetti images | learn italian language meinte am 14.09.2010 um 07:53 Uhr :

    […] Spaghetti Bolognese Image by JaBB [Review] […]


  2. Spaghetti Bolognese [13.01.2011] | Subnetmask meinte am 13.01.2011 um 20:55 Uhr :

    […] das ich mich schließlich entschied. Gleichgeartete Gerichte hatte ich ja hier, hier ,hier und hier bereits in dieser Location […]


  3. Fischfilet in Chilisauce [23.03.2011] | Subnetmask meinte am 23.03.2011 um 21:05 Uhr :

    […] aus der Sektion Globetrotter die ich bereits recht häufig, nämlich hier, hier ,hier, hier und hier, bereits probiert hatte klang nicht schlecht und auch der Vegetarische Gemüsebratling […]


  4. Sauerbraten mit Blaukraut & Semmelknödel [07.04.2011] | Subnetmask meinte am 07.04.2011 um 20:44 Uhr :

    […] Globetrotter-Angebot in Form von Spaghetti Bolognese mit Parmesan, die wir von hier, hier ,hier, hier und hier bereits kennen klang nicht übel. Außerdem gab es noch als Zusatzangebot eine […]


  5. Sauerbraten mit Semmelknödel & Blaukraut [16.06.2011] | Subnetmask meinte am 16.06.2011 um 21:18 Uhr :

    […] klang ganz verlockend – meine Erinnerungen ab dieses Angebot von hier, hier ,hier, hier und hier waren recht positiv. Aber irgendwie hatte ich noch mehr Appetit auf den […]


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>