Posts Tagged ‘kaffee’

Zott La Dessert, Clementinen & Banane

Tuesday, March 1st, 2011

Zott La Dessert, Clementinen & Banane

Nach meinem Besuch des hiesigen Edeka-Marktes am gestrigen Abend bin ich nun wieder bestens mit Obst und Milchspeisen für mein Frühstück ausgestattet. Dabei habe ich auch gleich einige mir zumindest bisher noch nicht bekannten Joghurt- und Quark-Produkte entdeckt, die ich in den nächsten Tagen vorstellen werde. Den Anfang macht heute – zusätzlich zu den üblicen Obst in Form von einer Banane und zwei Clementinen – das Zott Sahne Joghurt La Dessert in Geschmacksrichtung à la Apfelstrudel, eine milder Joghurt im 150g Becher der mit 141kcal pro 100g bzw. 211,5kcal pro Becher daher kommt.
Zott La Dessert - Content
Nach dem Öffnen des Deckels findet sich eine cremig-sahnige Joghurtmischung die meiner Meinung nach leicht nach Apfel und Zimt schmeckt und die von einer Fruhtmischung aus einigen Apfelstücken in Apfel-Sirup mit Rosinengeschmack und Zimt bedeckt ist. Vermengt ergibt das ganze eine wirklich sehr leckere und sahnige Joghurtmischung, die sich glücklicherweise als nicht zu süß erwies. Die Nährwerte sind zwar ziemlich happig wie bei allen Sahne- und Cremejoghurts, aber geschmacklich kann ich dieser Zubereitung durchaus meine Empfehlung aussprechen. Außer dem hier vorgestellten à la Apfelstrudel gibt es auch noch die Geschmacksrichtungen Amarena-Kirsch,Erdbeer-Pistazie und Pfirsich-Mandel. Wer also angenehm cremige Sahne-Joghurts mag, dem kann ich dieses Produkt wirklich empfehlen.

Guten Appetit

Grieß Dessert, Brezel & Obst

Monday, February 28th, 2011

Grieß Dessert, Brezel & Obst

Nach einem wirklich frühlingshaft warmen Sonntag hat sich seit dem gestrigen Sonntag der Himmel wieder bedeckt und es hatte zeitweise begonnen zu nieseln. Dieses feucht-kühle Wetter setzte sich auch am heutigen Montag morgen fort. Zum Glück blieb es in der Zeit die ich von meiner Haustür zur S-Bahn und später von der S-Bahn zur Arbeit brauchte aber trocken, so dass ich den Schirm in der Tasche lassen konnte. So ein Wetter ist perfekt um am Schreibtisch zu sitzen, da will man sich wirklich nicht lange draußen aufhalten.
Leider hatte ich am Wochenende doch vergessen frisches Obst zu kaufen und musste daher auf die absoluten Restbestände in Form einer Nektarine zurückgreifen, die ich durch eine Clementine und eine Brezel aus dem Kantinenbistro ergänzte. Außerdem fand sich im Kühlschrank noch ein 175g Becher Ravensberger Grieß Dessert Rote Grütze, ein bei Tengelmann in München erworbenes Zwei-Komponenten-Dessert aus 145g Grießpudding und 30g Fruchtzubereitung in Form von etwas Roter Grütze mit Him- und Brombeeren. Für das Mischen war der belassene Platz im Grießpudding-Behälter wie ich feststellen durfte recht knapp bemessen so dass ich aufpassen musste beim umrühren nicht die Rote Grütze auf dem Tisch zu verteilen. Davon aber abgesehen ein wirklich sehr schmackhaftes und nicht allzu süßes Grieß-Dessert. Einzig die Nährwerte (145kcal pro 100g, also 253,75kcal pro Becher) erschienen mir hinterher doch recht hoch. 175g ist mir um ehrlich zu sein auch ein wenig zu viel, ich bin da doch eher 150g Becher gewöhnt. Daher werde ich mich beim neuen Aufstocken meiner Bestände wohl auch wieder verstärkt nach dieser Bechergröße umsehen. Es gibt zwar auch Joghurts und Quarks in 250g, 500g und mehr, aber das schafft doch kein normaler Mensch. Das sind ja fast schon amerikanische Verhältnisse. Auch wenn ich normalerweise nicht so bin: Bei Joghurtgrößen denke ich nun mal konserativ

In diesem Sinne: Guten Appetit

Andechser Natur Joghurt, Nektarine, Clementine & Banane

Friday, February 25th, 2011

Andechser Natur Joghurt, Nektarine, Clementine & Banane

Heute gestaltete sich der Morgen wieder recht sonnig, auch wenn einige Wolken die wärmenden Strahlen etwas dämpften. Dennoch brauchte ich während meines Morgenspazierganges nicht zu frieren und hatte dieses Mal sogar auf Schal und anderen Accesoires verzichtet. Ich muss wirklich sagen dass so etwas Licht von unserem Zentralgestirn die Morgenlaune gleich etwas hebt – ich ging frohen Mutes an mein heutiges Tageswerk. Natürlich spielte die Tatsache dass heute Freitag ist natürlich auch ein wenig mit rein.
Als Morgensnack entschied ich mich dann diesen Morgen mal für eine Nektarine, eine Clementine und eine Banane, welche ich mit dem üblichen Kaffee und einem 150g Becher Andechser Natur Joghurt mild in Geschmacksrichtung Himbeere ergänzte. Dieser mit 153kcal pro Becher nährwerttechnisch durchschnittliche Joghurt gibt auf der Verpackung an, dass seine Komponenten wie Joghurt und die Himbeeren aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft stammt und auf jegliche Aromen und Zusatzstoffe verzichtet wurde. Und dafür dass es sich um ein offensichtlich rein ökologisches Lebensmittel handelte erwies sich diese Zubereitung als angenehm fruchtig im Geschmack und auch nicht zu süß. Außerdem war die Konsistenz auch etwas fester, so wie ich es bevorzuge. Für einen solchen Joghurt bin ich gerne bereit ein paar Cent mehr auszugeben – hat mir sehr gut gemundet und ist mit Sicherheit auch nicht das letzte Mal in meinem Einkaufswagen gelandet.

Guten Appetit

Emmi Griess Töpfli, Clementinen & Banane

Thursday, February 24th, 2011

Emmi Griess Töpfli, Clementinen & Banane

Obwohl es weiter kalt ist, war die gefühlte Kälte heute morgen weitaus geringer als gestern. Das hing wohl auch damit zusammen, dass die Sonne schien und mir und all den anderen morgendlichen Fußgängern einige wärmende Strahlen mit auf den Weg gab. Ein wirklich schönes Winterwetter, das sich wohl bis einschließlich Samstag halten soll. Für Sonntag ist dann leider Schneeregen angekündigt – aber vielleicht überlegen es sich die Wetterfrösche ja noch mal.
Nachdem ich nach meinem allmorgendlichen Fußmarsch heute am Schreibtisch ankam, machte ich mich sogleich daran meinen heutigen Morgensnack zusammenzustellen. Aus dem langsam wieder spärlich werdenden Bestand wählte ich dabei zwei Clemtinen, eine Banane und einen 175g Becher Emmi Griess Töpfli in Geschmacksrichtung Rhabarber-Erdbeere, eine recht süße Griesspudding-Zubereitung zum selbst vermischen, deren einziger negativer Punkt wohl ihre hohen Kalorienwerte waren – 156kcal pro 100g, also 273kcal pro Becher. Bei 19g Kohlehydrate (=Zucker) auf 100g nicht unbedingt verwunderlich. Ich fand ihn aber dennoch (oder vielleicht auch gerade deshalb) sehr lecker.

Guten Appetit

Almighurt Vanilla (stichfest), Clementinen & Banane

Wednesday, February 23rd, 2011

Almighurt Vanille (stichfest), Clementinen & Banane

Es ist kalt geworden, richtig kalt. An der Haltestelle beim warten auf die S-Bahn ging es zwar noch, aber auf dem Weg von der Endhaltestelle zum Arbeitsplatz bereute ich zeitweise wirklich mir nicht lange Unterhosen angezogen zu haben. Dabei waren es gerade mal -8 bis -9 Grad, nicht einmal zweistellig negativ. Der warme Januar und beginnende Februar scheinen mich wirklich verweichlicht zu haben. 😉
Also entschloss ich mich meine Vitamin-C Dosis heute noch einmal zu erhöhen und stellte mir mein heutiges Frühstück aus zwei Clementinen, einer Banane und einem 150g Becher Almighurt Vanille (166.5kcal pro Becher) zusammen. Als ich las dass das Attribut stichfest auf den Becher aufgedruckt war, mußte ich schon einen Moment befürchten mit meinem Löffel hier nicht weiter zu kommen und selbst ein Messer dem Joghurt nicht hätte zu Leibe rücken können – er sollte ja stichfest sein. Doch zum Glück bedeutete das natürlich nur, dass es sich hier um eine Joghurtzubereitung mit fester Konsistenz handelte ähnlich eines Puddings. Und eine sehr leckere dazu wie ich fand. Na da habe ich ja noch mal Glück gehabt, ich hatte anfangs schon befürchtet die Werkzeugkiste holen zu müssen.

Guten Appetit

Clementine, Clementine, Banane & Mertinger Joghurt auf Frucht

Tuesday, February 22nd, 2011

Clementine, Clementine, Banane & Mertinger Joghurt auf Frucht

Es ist weiterhin kalt und es soll noch kälter werden. Zum Glück wird die zweistelligen Minusgrade eher in Franken und Schwaben überschritten, nicht aber hier im Münchner Raum so dass ich die zweite Jacke und die Schneeschuhe wohl doch im Schrank lassen kann. 😉 Dennoch war es auch heute morgen schon unangenehm kalt als ich mich auf den Weg zur Arbeit machte. Ich könnte natürlich auch mit dem Auto fahren, aber ich sehe den Weg zur und von der S-Bahn als Möglichkeit an, mich trotz meines Schreibtischjobs zumindest ein wenig zu bewegen. Dabei soll natürlich auch die Ernährung nicht außer acht gelassen werden und ich wählte also auch heute Morgen die Kombination aus drei Obstsorten in Form von Clementine, Banane und Birne sowie einen 150g Becher Joghurt auf Frucht der Firma Mertinger in Geschmacksrichtung Blutorange. Hat mir sehr gut geschmeckt, es handelt sich dabei um einen von der Konsistenz her eher festen, fast ungesüßten Naturjoghurt mit 12,5% Fruchtzubereitung zum selber mischen. Wie ich durch kurze Recherche im Internet feststellte, gehört Mertinger wohl zur Zott-Gruppe, dem Hersteller von Monte und Jogolé, gehört. Leider vermisste ich jegliche Angabe von Nährwerten auf der Verpackung, bei der auch nur der Deckel beschriftet war. Ein kurzer Blick in die leider nur als PDF auf der Zott-Webseite verfügbaren Nährwerttabelle zeigte aber, dass so ein 150g Becher 99kcal auf 100g, also 148,5kcal pro Becher hat. Da ich Joghurts mit fester Struktur mag, werde ich hier wohl öfters mal zuschlagen – ich will daher hoffen dass Edeka diese Produktlinie auch weiter im Programm haben wird.

Guten Appetit

Fruchtjoghurt, Birne, Banane & Clementine

Monday, February 21st, 2011

Fruchtjoghurt, Birne, Banane & Clementine

Der Winter ist nun auch nach München zurückgekehrt. Seit gestern sind die Temperaturen wieder deutlich im Minusbereich und heute morgen auf dem Weg zum Büro lag auch eine dünne, aber scheinbar verbleibende Schnee auf den Straßen und Dächern. Da musste ich natürlich was die Vitamine angeht mein Frühstück etwas aufstocken da ich ja morgens einige Zeit durch die Kälte laufe und kombinierte meinen heutigen Morgenkaffee mit einer Clementine, einer Birne und einer Banane. Dazu gab es einen 150g Becher Berchtesgadener Land Fruchjoghurt mild in Geschmacksrichtung Heidelbeere (151,5kcal). Hoffentlich hilfts was, ich habe keine Lust auf eine neue Erkältung.

Guten Appetit

Kanzi, Clementine, Banane & Fantasia

Friday, February 18th, 2011

Kanzi, Clementine, Banane & Fantasia

Heute entschied ich mich zum Frühstück mal für die Kombination aus Clementine, Banane, einem Apfel der Sorte Kanzi – übrigens ein angenehm bissfeste, leicht säuerlicher, saftige und wie ich finde leckere Sorte – und einem 122g Becher Danone Fantasia in Geschmacksrichtung Kirsche, bestehend aus 95g leicht gesüßtem Naturjoghurt und 27g Fruchtzubereitung – das ganze mit einem Nährwert von 146kcal pro Becher.
Zwar finde ich 122g für eine Joghurtzubereitung extrem wenig. Bei einem Preis von 0,29 Euro pro Becher kann man da zwar nicht wirklich meckern. Weiterhin bin ich aber auch der Meinung das 150g als minimale Bechergröße festgelegt werden sollte. Hier wäre es mal von Seiten der EU nötig diesem Wildwuchs an Portionsgrößen nicht nur für solche Milchprodukte einen Riegel vorzuschieben und das Ganze zu vereinheitlichen. Für die Hersteller ist es auf die Masse gerechnetmit Sicherheit finanziell lohnenswert pro Becher eben mal 5, 10 oder 15g weniger rein zu tun, denn sie hoffen wahrscheinlich darauf dass es der Konsument entweder nicht merkt oder es ihm egal ist. Soweit ich weiß hat aber gerade diese EU ja die Abschaffung von einheitlichen Portionsgrößen im Rahmen der europäischen Vereinheitlichung verzapft. Na ja, von einer Institution deren gewählte Vertreter die meiste Zeit nicht an den Sitzungen teilnehmen, sich aber teilweise Freitag morgen mit bereits gepackten Koffern noch in die Anwesenheitsliste eintragen um den Tagessatz abzugreifen , dann aber nach Hause fahren (wie in gewissen Boulvard-Magazinen im TV berichtet wurde) kann man da auch nicht allzu viel erwarten.

In diesem Sinne: Guten Appetit