Kartoffelgeröstel mit Lauch & Schafskäse [16.12.2013]

Wie üblich verspürte ich auch diesen Montag wenig Lust auf etwas von der Asia-Thai-Theke, deshalb ließ ich die dortigen Angebote wie Poh Piard Thord – Knusprige Frühlingsröllchen oder Gung Pao Ngao – Rindfleisch, gebraten mit Chili, Knoblauch, Morcheln, Bambus und Gemüse mal außen vor und wandte meine Aufmerksamkeit der regulären Küche zu, wo zwar nichts außergewöhnliches, dafür aber gute Hausmannskost auf der Speisekarte stand. Und obwohl sowohl der Kartoffelsuppeneintopf mit Wiener Würstchen, frischen Kräutern und Bauernbrot bei Tradition der Region als auch die Spaghetti Bolognese mit Parmensan bei Globetrotter durchaus meinem Geschmack entsprachen, fiel meine Wahl doch wieder auf das Vitality-Angebot in Form von Kartoffelgeröstel mit Lauch und Schafskäse, das 336kcal einen angenehm leichten Genuss versprach und es auch noch erlaubte, einen kleinen Becher Limonen-Joghurt-Mousse aus dem heutigen Dessert-Angebot auf mein Tablett zu bugsieren.

Kartoffelgeröstel mit Lauch & Schafskäse / Roasted potatoes with leek & feta

Gemeinsam mit zahlreichen kleinen, angebratenen Salzkartoffeln hatte man bei diesem Gericht neben Lauch auch sehr fein gewürfelte Möhren und Zucchini, Zwiebeln sowie einige Kräuter mit gebraten und das Ganze schließlich mit frischem, gewürfelten Schafskäse garniert. Die Befürchtung das Gericht würde zu trocken wirken – so wie bei der Gnocchipfanne mit Kohl vor einigen Wochen – erwies sich glücklicherweise als vollkommen unbegründet. Allerdings hätte ich es begrüßt, wenn man etwas mehr als die paar Stückchen Lauch im Gericht gefunden hätte. Dafür war man mit dem Schafskäse recht großzügig umgegangen, was das Versäumnis beim Lauch zumindests größtenteils aufwog. Einfach, aber wirklich sehr schmackhaft muss ich sagen. Und cremigen, luftigen Limonen-Joghurt-Mousse mit seiner Garnitur aus Kokosraspeln und einer Physalis (Blasenkirsche) gab es keinerlei Grund zur Kritik.
Auf der heutigen Allgemeinen Beliebtheitsskala, die ich wie immer durch das Beobachten der Vorlieben der anderen Gäste aufstellte, lagen eindeutig die Spaghetti Bolognese mit riesigem Vorsprung vor allen anderen Gerichten auf Platz eins. Platz zwei würde ich dem Kartoffelsuppeneintopf mit Wiener Würstchen zuordnen, knapp gefolgt den Asia-Gerichten auf Platz drei. Der vierte Platz gebührte, wie leider meist üblich, wieder dem vegetarischen Angebot in Form des Kartoffelgeröstel mit (wenig) Lauch und (viel) Schafskäse. Aber das war auch kaum anders zu erwarten gewesen.

Mein Abschlußurteil:
Kartoffelgeröstel mit Lauch & Schafskäse: ++
Limonen-Joghurt-Mousse: ++

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply