Hähnchenbrust auf Ratatouillegemüse [03.01.2012]

Auch heute wollte ich meine Niedrigkalorienernährung zwar fortsetzen, aber nicht ganz auf Fleisch verzichten. daher kam der Champignongulasch auf Vollkornspaghetti bei Vitality, welcher mit seinen Pilzen und Möhrenscheiben ganz verlockend aussah, nicht in die nähere Auswahl. Und das Schweinesteak “Tirol” mit Zwiebelringen, Speck und Tomatensauce dazu Bratkartoffeln machte vom Anblick einiges her, kam aber aufgrund der hohen Nährwerte nicht in Frage. Auf Gerichte von der Asia-Thai-Theke, wo heute u.a. Gaeng Kiew Wan Pak – Gebratenes frisches Gemüse in grünem Thaicurry und Gaeng Pad Nua – Gebratenes Rindfleisch mit frischem Gemüse, Bambussprossen und Kokosmilch in scharfem roten Curry war mir der Geschmack nicht besonders – also entschied ich mich letztlich für die Hähnchebrust mit Mozzarella überbacken auf Ratatouillegemüse mit Reis aus der Abteilung Globetrotter. Dazu nahm ich mir noch ein Becherchen einer nicht näher benannten gelben Masse von der Dessert-Theke.

Hähnchenbrust auf Ratatouillegemüse

Das angenehm große, mit Mozzarella und Tomatensauce überbackene Stück Hähnchebrust erwies sich als angenehm saftig und zart. Dazu gab es neben dem weißen Reis auch das Ratatouillegemüse aus meiner Meinung nach recht groß geratenen Stücken von Aubergine, Zwiebel, geschälter Tomate, Zucchini und Paprika in einer fruchtigen Tomatensauce. Das Ganze war zwar recht lecker, aber hier hätte man meinem persönlichen Geschmack nach noch ein wenig mehr Kräuter anwenden können. Für ein Betriebsrestaurant fand ich die Zubereitung aber dennoch sehr gelungen, daher sehe ich hier von einem Punktabzug ab. Die gelbe Masse welche mit einigen Schokostreuseln, einer Schokobohne und einem einzelnen Minzeblatt garniert war, erwies sich als einer von seiner Konsistenz her recht fester Vanillepudding, welcher ebenfalls durchaus meinem Geschmack entsprach. Ich konnte also mal wieder sehr zufrieden sein, das heutige Mittagsgericht erwies sich als wirklich gute Wahl.
Bei den anderen Kantinengästen lag heute aber mit knappen Vorsprung vor den Asia-Gerichten das Schweinsteak “Tirol” am höchsten in der Gunst und belegte so den ersten Platz der allgemeinen Beliebtheitsskala. Um Platz drei lieferten sich die Hähnchenbrust und der Champignongulasch heute ein enges Kopf an Kopf Rennen, welches das überbackene Geflügel mit nur knappen Vorsprung für sich gewinnen konnte und den für ein vegetarisches Gericht ungewöhnliche beliebten Champignongulasch mit Möhren auf Vollkornspaghetti somit auf den vierten Platz verdrängte. Ich vermute mal dass auch andere Leute über die Feiertage und Silvester etwas über die Maßen geschlemmt haben und kürzer treten wollen, denn obwohl es visuell im Vergleich zu vorherigen Darreichungen ohne Karotten eindeutig aufgewertet worden war kann ich mir die hohe Beliebtheit des Pilzgerichtes kaum anders erklären.

Mein Abschlußurteil:
Mit Mozzarella überbackene Hähnchenbrust: ++
Ratatouillegemüse: ++
Reis: ++
Vanillepudding: ++

Print Friendly
« « Tofu mit gedünstetem Chinakohl [02.01.2012] | Pad Pla Muek [04.01.2012] » »

Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>