Spaghetti Al Forno [11.04.2008]

Mittagsessenstechnisch endete die Arbeitswoche für uns wie sie begonnen hatte: Mit einem Besuch im Lo Studente in der Johannisstraße. Inzwischen war dort natürlich auch die neue Mittagskarte verfügbar und umfasste ein breites Angebot an verschiedenen Spaghetti-Zubereitungen. Die Wahl war schwer, aber letztlich fiel sie auf die Spaghetti Al Forno, also Nudeln mit einer Bolognese-Sauce und mit Käse überbacken zum Preis von 5,50 €uronen.

Geschmacklich war das ganze, wie nicht anders erwartet, in gewohnter Qualität, jedoch gestaltete sich der Verzehr etwas schwieriger als bei anderen Al Forno Gerichten. Wie jedes Kind weiß, kann man Spagehtti ja normalerweise mit Hilfe eines Löffels und einer Gabel bequem auf zweitere aufrollen und zum Munde führen. Fügt man dem ganzen jedoch noch eine leicht zähe Schicht Käse hinzu, die beim schmelzen zwischen die Spaghetti gelaufen ist, wird diese Vorgehensweise um einiges erschwert. Zum einfach auf die Gabel nehmen wie zum Beispiel bei den Rigatoni von Anfang der Woche waren diese Nudeln zu lang und glitten immer wieder herunter, weil sie irgendwo am Käse fest hingen. Unter Zuhilfenahme eines Messers und der Zerkleinerung der gesamten Nudelmasse in mundgerechtere Stücke gelang es mir letztlich dennoch, das Gericht seiner Bestimmung zuzuführen.
Mein Fazit: So schön und gut eine Zubereitung der Al Forno Variante auch ist – Spaghetti sind wohl eine der wenigen Nudelarten, die unter einer Schicht Käse einfach nichts zu suchen haben. Falls das Lo Studente Team ein weiteres Mal diese Variation anbieten sollte, bin ich jetzt zumindest vorgewarnt…

« « Links [10.04.2008] | Links [13.04.2008] » »

Ein Kommentar to “Spaghetti Al Forno [11.04.2008]”

  1. Briefkasten smartie meinte am 17.04.2008 um 11:53 Uhr :

    Das stimmt mit Spaghettis wird der Auflauf nicht so gut aber lecker sieht es trotzdem auf den Foto aus. Habe einmal diesen Blog in meine Favoriten abgelegt.
    Gruß
    Briefkasten smartie


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>