Posts Tagged ‘pasta’

Ajvar-Kichererbsen-Pfanne – das Rezept

Saturday, December 19th, 2020

Bei der Durchsicht meiner Vorräte entdeckte ich doch tatsächlich gleich noch mehrere Gläser mit Ajvar, jenem beliebten Gemüsekaviar das aus Paprika und manchmal auch zusätzlich aus Auberginen hergestellt wird und vom Balkan bis in die Türkei sowohl als Brotaufstrich als auch als Würzpaste verbreitet ist. Ich hatte ja bereits in den Jahren 2012-2016 bereits mehrerer Gerichte wie eine Hirsepfanne, verschiedene Nudelgerichte, einen Quiche, Blätterteigschnecken, eine Spargel-Pizza sowie eine Kartoffelteig-Pizza damit zubereitet, aber seitdem habe ich es zwar mehrfach eingekauft, aber nicht erneut damit gekocht. Das wollte ich heute nun wieder ändern und eine Ajvar-Kichererbsen-Pfanne zubereiten. Das ursprüngliche Rezept war mal wieder vegetarisch, aber ich ergänzte es noch mit etwas Hähnchen – ich stehe nun mal auf Fleisch. Als Sättigungsbeilage rührte ich am Ende noch ein Päckchen 3-Minuten-Nudeln hinein, aber man könnte das Gericht auch Problemlos zu Reis oder einem Stück Fladenbrot servieren.

Was benötigen wir also für 3-4 Portionen?

  • 1 kleinere Paprika (ca. 220g)
  • 2 Möhren (ca. 170-200g)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Dose Kichererbsen (400g – 265g Abtropfgewicht)
  • 350g Hähnchenbrustfilet
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 4-5 Esslöffel Ajvar
  • 1,5-2 Esslöffel Paprikapulver
  • 1 Dose Kokosnussmilch (400g)
  • 350ml Wasser oder Brühe
  • 3/4 Teelöffel Zucker
  • 1-1,5 Esslöffel getrocknete Petersilie
  • 1,5 – 2 Teelöffel Salz
  • 2 Esslöffel Öl
  • Pfeffer, Oregano, Thymian & Chiliflocken nach Geschmack zum würzen
  • Vor dem eigentlichen Kochen müssen wir natürlich, wie üblich, einige Zutaten vorbereiten. Wir schälen und würfeln also die Möhren,

    01 - Peel carrots / Möhren schälen 02 - Dice carrots / Möhren würfeln

    waschen die Paprika, entkernen sie und schneiden sie ebenfalls in Würfel,

    03 - Dice bell pepper / Paprika würfeln

    schälen und würfeln die Zwiebel,

    04 - Dice onion / Zwiebel würfeln

    lassen die Kichererbsen abtropfen

    05 - Drain chickpeas / Kichererbsen abtropfen lassen

    und schneiden die Hähnchenbrustfilets in mundgerechte Stücke.

    06 - Dice chicken breast / Hähnchenbrust würfeln

    Dann können wir endlich mit der eigentlichen Zubereitung beginnen. Dazu erhitzen wir etwas Öl in einer Pfanne auf leicht erhöhter Stufe

    07 - Heat oil in pan / Öl in Pfanne erhitzen

    geben die gewürfelte Hähnchenbrust hinein und würzen sie sogleich mit etwas Salz und Pfeffer (wer mag kann dies auch gern vorher tun)

    08 - Put chicken dices in pan / Hähnchenbrustwürfel in Pfanne geben 09 - Season chicken with salt & pepper / Hähnchen mit Salz & Pfeffer würzen

    um sie anschließend rundherum scharf anzubraten – dabei dürfen gerne ein paar Röstaromen entstehen.

    10 - Sear diced chicken / Hähnchenwürfel scharf anbraten

    Die fertig gebratenen Hähnchenwürfel entnehmen wir dann erst einmal wieder uns stellen sie bei Seite.

    11 - Put chicken aside / Hähnchen bei Seite stellen

    In die nun wieder leere Pfanne geben wir nun die gewürfelte Zwiebel, dünsten sie kurz an

    12 - Add onion / Zwiebel in Pfanne geben 13 - Braise onion / Zwiebel andünsten

    und geben dann zuerst die gewürfelten Möhren und wenig später die Paprikawürfel hinzu,

    14 - Put carrots in pan / Möhren in Pfanne geben 15 - Add bell pepper / Paprika addieren

    die wir für einige Minuten mit andünsten.

    16 - Braise vegetable / Gemüse andünsten

    Zuletzt pressen wir noch die Knoblauchzehen hinzu und dünsten sie ebenfalls kurz mit an.

    17 - Squeeze garlic / Knoblauch dazu pressen

    Schließlich addieren wir die beiden Esslöffel Tomatenmark sowie die vier Esslöffel Ajvar

    18 - Put tomato puree in pan / Tomatenmark in Pfanne geben 19 - Add ajvar / Ajvar addieren

    verrühren beides, braten es für 1-2 Minuten mit an

    20 - Braise tomato puree & ajvar / Tomatenmark & Ajvar andünsten

    und geben anschließend die abgetropften Kichererbsen in die Pfanne, die wir ebenfalls verrühren und andünsten.

    21 - Add chickpeas / Kichererbsen dazu geben 22 - Stir chickpeas / Kichererbsen verrühren

    Das Ganze bestreuen wir nun mit mit eineinhalb Esslöffeln Paprika, Thymian, Oregano, Zucker sowie reichlich Chiliflocken

    23 - Add paprika / Paprikapulver einstreuen 24 - Add thyme & oregano / Thymian & Oregano einstreuen
    25 - Add sugar / Zucker dazu geben 26 - Season with chili flakes / Mit Chiliflocken würzen

    dünsten die Gewürze wiederum kurz mit an

    27 - Braise seasonings / Gewürze andünsten

    und löschen dann alles mit der Kokosmilch sowie der Brühe ab.

    28 - Deglaze with coconut milk / Mit Kokosmilch ablöschen 29 - Add broth / Brühe dazu geben

    Nun verrühren wir alles, lassen es kurz aufkochen,

    31 - Stir & bring to a boil / Verrühren & aufkochen lassen

    streuen dabei noch ein bis eineinhalb Esslöffel getrocknete Petersilie ein

    30 - Add parsley / Petersilie einstreuen

    und geben dann die 3-Minuten-Nudeln hinzu

    32 - Put noodles in pan / Nudeln in Pfanne geben

    die wir verrühren und gar werden lassen.

    33 - Stir pasta with sauce / Nudeln mit Sauce verrühren

    Dabei geben wir auch gleich die zuvor gebratenen Hähnchenbrust-Würfel wieder in die Pfanne, lassen sie wieder heiß werden

    34 - Add chicken / Hähnchen addieren

    und schmecken das Gericht noch einmal final mit den Gewürzen ab.

    35 - Taste with seasonings / Mit Gewürzen abschmecken

    Anschließend können wir das Gericht auch schon servieren und genießen.

    36 - Ajvar chickpea fry - Served / Ajvar-Kichererbsen-Pfanne - Serviert

    Geschmacklich entsprach das Gericht genau dem was erwartet hatte: ein deutliches, aber nicht zu dominantes fruchtiges Paprikaroma kombiniert mit einer leichten
    Schärfe durch die Chiliflocken. Ich hatte eine milde Variante des Ajvar verwendet, wer zu einer pikanten Sorte greift, kann hier wahrscheinlich auf die Chiliflocken verzichten. Dazu passte auch erstaunlich gut die Gemüsekombination aus Möhren, Paprika und Kichererbsen. Die gewürfelte Hähnchenbrust gab dem Gericht außerdem noch etwas zusätzlich Biss wie ich fand, aber wer mag kann natürlich auch darauf verzichten, sie sind eindeutig keine unbedingt notwendige Zutat. Ein weiteres schnell zubereitetes, aber dennoch überaus leckeres Gericht, das ich dauerhaft meiner Sammlung schneller Rezepte hinzufügen werde. Habe ich bestimmt nicht das letzte Mal gekocht, das nächste Mal dann vielleicht mit Kritharaki (Orzo) oder als Curry-Variante mit Reis. Vielleicht probier ich auch mal grüne oder gelbe Paprika zu verarbeiten, um das Gericht noch etwas bunter zu gestalten. Mal schauen, ich werden natürlich dann hier darüber berichten. 😉

    37 - Ajvar chickpea fry- Side view / Ajvar-Kichererbsen-Pfanne - Seitenansicht

    38 - Ajvar chickpea fry - CloseUp / Ajvar-Kichererbsen-Pfanne - CloseUp

    Guten Appetit

    Für PInterest:
    Pikante Kichererbsen-Ajvar-Pfanne mit Nudeln

    Cremige Schinken-Speck-Nudeln – Resteverbrauch [06. – 08.12.2020]

    Tuesday, December 8th, 2020

    Wie angekündigt war die Menge der am Samstag gekochten Cremigen Schinken-Speck-Nudeln dieses Mal nicht ganz so groß ausgefallen. Daher konnte ich “nur” drei Mal die Reste aufwärmen.
    Also ließ ich mir am Sonntag (06.12.2020),
    Creamy ham bacon pasta - Leftovers I / Cremige Schinken-Speck-Nudeln - Resteverbrauch I
    am Montag (07.12.2020)
    Creamy ham bacon pasta - Leftovers II / Cremige Schinken-Speck-Nudeln - Resteverbrauch II
    und schließlich am heutigen Dienstag (08.12.2020)
    Creamy ham bacon pasta - Leftovers III / Cremige Schinken-Speck-Nudeln - Resteverbrauch III
    noch die Überbleibsel meiner letzten Kochaktion schmecken. Dabei war die heutige Portion etwas größer geraten, da die Menge die ansonsten übrig geblieben wäre nicht mal mehr für eine halbe Portion gereicht hätte. Geschmacklich gab es aus meiner Sicht auch keinerlei einbußen, ich fand jedoch dass der Parmesan kräftiger zu Tage trat und das Frischkäsearoma mit der der Zeit etwas schwächer geworden war. Aber das war nicht unbedingt schlecht, ich liebe den kräftigen Käsegeschmack, der sehr gut zur geschmacklichen Gesamtkomposition dieses einfachen Gerichtes passte. Spätestens morgen muss ich dann wohl wieder neu kochen, mal sehen auf was für Rezepte ich bis dahin noch so stoße, die zu meinen vorhandenen Vorräten passen. 😉

    Cremige Schinken-Speck-Nudeln – das One-Pot-Rezept

    Saturday, December 5th, 2020

    Am heutigen Samstag wollte ich hatte ich keine Lust auf umfangreiche Kochaktionen und entschied mich kurzfristig für ein One-Pot-Rezept, das ich schon länger mal ausprobieren wollte: Schinkennudeln in cremiger Frischkäse-Parmesan-Sauce. Dazu noch etwas Gemüse in Form von frischen Möhren und TK-Erbsen und fertig war ein einfaches, aber durchaus leckeres Gericht, das ich nun mit diesem Beitrag einmal kurz in gewohnter Form vorstellen möchte.

    Was benötigen wir also für 3-4 Portionen?

  • 90g Kochschinken
  • 90g gewürfelter Speck
  • 250g lange Nudeln nach Wahl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Butter
  • 1-2 Teelöffel gerebelte Petersilie
  • 2 Esslöffel Mehl
  • 100g Frischkäse
  • 50g geriebener Parmesan
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Beginnen wir also damit die Möhre zu schälen und zu würfeln,

    01 - Peel carrot / Möhre schälen 02 - Dice carrot / Möhre würfeln

    den Schinken zu würfeln (ich hatte dieses Mal leider nur geschnittene Ware bekommen, am Stück wäre es mit lieber gewesen)

    03 - Dice ham / Schinken würfeln

    und die Knoblauchzehen zu schälen, um sie anschließend zu zerkleinern.

    04 - Mine garlic / Knoblauch zerkleinern

    Anschließend zerlassen wir die Butter in einer Pfanne mit hohem Rand

    05 - Melt butter / Butter zerlassen

    und geben zuerst den gewürfelten Speck hinein, um ihn kurz anzudünsten.

    06 - Add diced bacon / Schinkenwürfel in Pfanne geben 07 - Fry diced bacon / Schinkenwürfel anbraten

    Es folgt der gekochte Schinken,

    08 - Add diced ham / Gewürfelten Schinken addieren 09 - Braise ham / Schinken andünsten

    bevor wir auch die gewürfelte Möhre addieren

    10 - Add diced carrot / Möhrenwürfel dazu geben 11 - Braise diced carrot / Möhrenwürfel andünsten

    und schließlich noch die zerkleinerten Knoblauchzehen dazu geben, um alles ebenfalls anzudünsten.

    12 - Add garlic / Knoblauch dazu geben 13 - Braise garlic / Knoblauch andünsten

    Schließlich streuen wir die getrocknete Petersilie ein,

    14 - Intersperse parsley / Petersilie einstreuen

    bestäuben alles mit den beiden Esslöffeln Weizenmehl

    15 - Dredge with flour / Mit Mehl bestäuben

    und bräunen das Mehl ein wenig in der geschmolzenen Butter

    16 - Brown flour / Mehl bräunen

    bevor wir alles schließlich mit der Gemüsebrühe ablöschen.

    17 - Deglaze with vegetable broth / Mit Gemüsebrühe ablöschen

    Diese verrühren wir gründlich, lassen sie kurz aufkochen

    18 - Stir & bring to a boil / Verrühren & aufkochen lasse

    und geben die Nudeln hinein

    19 - Add uncooked noodles / Ungekochte Nudeln hinzufügen

    um sie auf leicht reduzierter Stufe bei gelegentlichem rühren gemäß Packungsbeschreibung kochen zu lassen. Bei mir sollte dies 5-6 Minuten dauern.

    20 - Cook noodles / Nudeln gar kochen

    Kurz bevor die Nudeln gar sind, geben wir dann auch die TK-Erbsen hinzu und lassen sie über einige Minuten mit garen.

    21 - Add peas / Erbsen addieren 22 - Stir peas & let simmer / Erbsen verrühren & köcheln lassen

    Schließlich addieren wir auch den Frischkäse sowie den geriebenen Parmesan,

    23 - Add cream cheese / Frischkäse dazu geben 24 - Add parmesan / Parmesan einstreuen

    verrühren beides gründlich mit dem restlichen Pfanneninhalt

    25 - Stir well / Gründlich verrühren

    und schmecken alles noch einmal final mit etwas Salz und Pfeffer ab.

    26 - Taste with salt & pepper / Mit Salz & Pfeffer abschmecken

    Dann können wir das fertige Gericht – vielleicht mit etwas zusätzlichem Parmesan garniert – auch schon servieren und genießen.

    27 - Creamy ham bacon pasta - Served / Cremige Schinken-Speck-Nudeln - Serviert

    Die tatsächlich sehr cremige Sauce kombinierte ihr Frischkäsearoma wunderbar mit dem kräftigen Geschmack des Parmesans und einer leichten Knoblauchnote. Dazu passte auch sehr gut die Gemüseauswahl aus Erbsen und Möhren sowie die angenehm reichhaltige Fleischeinlage aus mageren Kochschinken und leicht knusprig angebratenen Speckwürfeln. Einfach und lecker, so mag ich das. Und dieses Mal wird die Menge definitiv nicht wieder die ganze nächste Woche reichen, ich vermute mal noch 2-3 Portionen, dann kann ich mich wieder an ein neues Rezept wagen. 😉

    28 - Creamy ham bacon pasta - Side view / Cremige Schinken-Speck-Nudeln - Seitenansicht

    Guten Appetit

    Cremige Schinken-Speck-Nudeln

    Vollkorn-Nudelauflauf mit Corned Beef & Sauerkraut – das Rezept

    Friday, October 30th, 2020

    Ich hatte einen Moment gehadert, ob ich das heutige Rezept veröffentlichen soll denn das Ergebnis sieht, auch Dank der Verwendung der Vollkorn-Nudeln, nicht soooo toll aus. Braune Nudeln in brauner Sauce macht visuell nun mal nicht so viel her, daher habe ich in der Vergangenheit auch eher selten Vollkornprodukte verwendet. Aber da es letztlich dennoch sehr lecker war, entschied ich mich dann doch dazu, diesen Beitrag zu schreiben und das Rezept einmal in gewohnter Form vorzustellen.

    Was benötigen wir also für 3-4 Portionen?

  • 250g Vollkorn-Nudeln
  • 340g Sauerkraut
  • 1 Dose Corned Beef (340g)
  • 3-4 Stangen Sellerie (ca. 110g)
  • 1 große Möhre (ca. 100g)
  • 250g Nudeln
  • 2 Esslöffel Öl
  • 200g geriebener Käse (z.B. Edamer)
  • 120ml Milch/Sahne
  • 150ml gekörnte Brühe
  • 1 Esslöffel Senf
  • 1/2 Teelöffel Kümmelsamen
  • Pfeffer
  • Nachdem wir einen Topf mit Wasser zum kochen der Nudeln aufgesetzt haben
    01 - Bring water in pot to a boil / Topf mit Wasser aufsetzen

    waschen wir erst einmal die Sellerie-Stangen, schneiden sie in Streifen
    02 - Cut celery in slices / Sellerie in Scheiben schneiden

    und zerkleinern die so entstandenen Stücke dann noch einmal.
    03 - Chop celery more / Sellerie weiter zerkleinern

    Außerdem schälen wir die Möhre,
    04 - Peel carrot / Möhre schälen

    würfeln sie
    05 - Dice carrot / Möhre würfeln

    und schälen die Zwiebel, um sie ebenfalls zu würfeln.
    06 - Dice onion / Zwiebel würfeln

    Inzwischen sollte dann auch das Wasser sieden, so dass wir es mit zwei Teelöffeln Salz versehen
    07 - Salt water / Wasser salzen

    und die Nudeln darin gemäß Packungsbeschreibung auf leicht reduzierter Stufe gar kochen können.
    08 - Cook noodles / Nudeln kochen

    Nun öffnen wir die Dose Corned Beef mit dem beiliegenden “Schlüssel”,
    09 - Open corned beef can / Corned Beef Dose öffnen

    entnehmen das Fleisch aus der Dose
    10 - Take corned beef from can / Corned Beef aus Dose nehmen

    und würfeln es grob.
    11 - Cube corned beef coarsely / Corned Beef grob würfeln

    Des weiteren öffnen wir die Dose Sauerkraut und lassen dies in einem Sieb abtropfen.
    12 - Drain sauerkraut / Sauerkraut abtropfen lassen

    Jetzt können wir endlich mit der Zubereitung der Sauce beginnen und erhitzen dazu 2 Esslöffel Öl in einer Pfanne,
    13 - Heat oil in pan / Öl in Pfanne erhitzen

    geben Möhrenwürfel und Selleriestücke hinein
    14 - Put carrot & celery in pan /Möhre & Sellerie in Pfanne geben

    und dünsten sie für ein paar Minuten unter gelegentlichem rühren an.
    15 - Braise vegetables Gemüse andünsten

    Derweil sollten dann auch die Nudeln gar sein, so dass wir sie abgießen und abtropfen lassen können.
    16 - Drain noodles / Nudeln abtropfen lassen

    Dann geben wir auch die Zwiebelwürfel zum restlichen Gemüse in die Pfanne
    17 - Add diced onion / Zwiebelwürfel hinzufügen

    und dünsten sie mit an, bis sie weich und glasig geworden sind.
    18 - Braise onion / Zwiebel mit andünsten

    Außerdem streuen wir auch den halben Teelöffel Kümmelsamen mit ein
    19 - Intersperse caraway seeds / Kümmelsamen einstreuen

    und dünsten ihn kurz mit an, bis man den leichten Kümmelgeruch verspüren kann.
    20 - Braise caraway seeds / Kümmelsamen mit andünsten

    Es folgt die Hinzugabe des grob gewürfelten Corned Beef,
    21 - Put corned beef in pan / Corned Beef in Pfanne geben

    das wir für einige Minuten mit anbraten und dabei weiter zerkleinern.
    22 - Fry & hackle corned beef / Corned Beef anbraten & zerkleinern

    Nachdem wir dann den Esslöffel Senf addiert
    22 - Fry & hackle corned beef / Corned Beef anbraten & zerkleinern

    und kurz mit angedünstet haben
    24 - Braise mustard / Senf andünsten

    geben wir auch das Sauerkraut dazu
    25 - Add sauerkraut / Sauerkraut hinzufügen

    das wir gründlich mit dem restlichen Pfanneninhalt vermischen und für einige weitere Minuten mit andünsten.
    26 - Braise sauerkraut / Sauerkraut andünsten

    Das Ganze löschen wir schließlich mit der Sahne (Ersatzweise Milch) ab,
    27 - Deglaze with cream / Mit Sahne ablöschen

    geben die gekörnte Brühe hinzu
    28 - Add broth / Brühe dazu geben

    und verrühren alles wiederum miteinander, um es ein wenig vor sich hin köcheln zu lassen.
    29 - Stir & let simmer / Verrühren & köcheln lassen

    Dabei streuen wir auch gleich die Hälfte des Käses ein,
    30 - Add half of grated cheese / Hälfe des geriebenen Käses einstreuen

    lassen ihn in der Sauce schmelzen
    31 - Let cheese melt / Käse schmelzen lassen

    und schmecken die Sauce schließlich noch mit etwas Pfeffer ab. Der Einsatz von Salz ist nicht notwendig, da davon genügend im gepökelten Rindfleisch, dem Corned Beef, vorhanden ist.
    32 - Taste with pepper / Mit Pfeffer abschmecken

    Während der Ofen dann auf 180 Grad vorheizt, geben wir auch die abgetropften Vollkorn-Nudeln in die Pfanne,
    33 - Put noodles in sauce / Nudeln in Sauce geben

    vermischen sie gründlich mit der Sauce
    34 - Stir noodles with sauce / Nudeln mit Sauce vermischen

    und füllen alles dann in eine Auflaufform mittlerer Größe (33 x 21 x 6 cm, Fassungsvermögen: 2,3 l),
    35 - Put pan content in casserole / Pfanneninhalt in Auflaufform geben

    wo wir alles gleichmässig verteilen, dabei etwas glatt streichen
    36 - Flatten noodles / Nudeln glatt streichen

    und mit dem restlichen Käse bestreuen.
    37 - Dredge with remaining cheese / Mit restlichem Käse bestreuen

    Im vorgeheizten Ofen backen wir dann alles für 20-25 Minuten
    38 - Bake in oven / Im Ofen backen

    bis der Inhalt der Form schön blubbert und der Käse darauf geschmolzen ist.
    39 - Corned beef sauerkraut pasta bake - Finished baking / Corned Beef Sauerkraut Nudelauflauf - Fertig gebacken

    Anschließend können wir das Gericht auch schon servieren und genießen.
    40 - Corned beef sauerkraut pasta bake - Served / Corned Beef Sauerkraut Nudelauflauf - Serviert

    Wie bereits einleitend erwähnt sah das Ergebnis nicht so ansehnlich aus wie ich es mir vielleicht gewünscht hätte, aber der leckere Geschmack ließ mich darüber schnell hinweg sehen. Corned Beef und Sauerkraut gaben diesem Nudelgericht ein angenehm deftige Note, die wunderbar durch Sellerie und Möhren sowie der leichten Kümmelnote und dem haus von Senfaroma ergänzt wurde. Genau das Richtige wenn die Tage kürzer und das Wetter kälter wird. Mir hat es auf jeden fall, trotz des Aussehens, sehr gut geschmeckt.

    41 - Corned beef sauerkraut pasta bake - Side view / Vollkorn-Nudelauflauf mit Corned Beef & Sauerkraut - Seitenansicht

    Guten Appetit

    Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Schinken & Gemüse – Resteverbrauch [10. – 14.09.2020]

    Monday, September 14th, 2020

    Jetzt hat mein Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Schinken und Gemüse, den ich am Abend des Donnerstag letzter Woche noch schnell gekocht hatte doch tatsächlich bis einschließlich dem heutigen Montag gereicht.
    Zuerst nahm ich mir am Donnerstag eine Tupperbox damit an die Arbeit mit
    Potato pasta casserole with ham & veggies - Leftovers I / Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Schinken & Gemüse - Resteverbrauch I
    und machte mir den Inhalt dort in der Mikrowelle heiß. Schmeckte weiterhin sehr lecker und kaum schlechter als frisch gekocht.
    Und auch am Freitag, an dem ich in Homeoffice arbeitete, landete eine weitere Portion auf meinen Mittagsteller – ebenfalls in der Mikrowelle heiß gemacht.
    Potato pasta casserole with ham & veggies - Leftovers I / Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Schinken & Gemüse - Resteverbrauch II
    Das gleiche galt für den Samstag,
    Potato pasta casserole with ham & veggies - Leftovers III / Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Schinken & Gemüse - Resteverbrauch III
    den Sonntag
    Potato pasta casserole with ham & veggies - Leftovers IV / Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Schinken & Gemüse - Resteverbrauch IV
    und den heutigen Montag, wo ich ebenfalls wieder in Homeoffice arbeitete.
    Potato pasta casserole with ham & veggies - Leftovers V / Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Schinken & Gemüse - Resteverbrauch V
    Ich hatte ja etwas bedenken wegen des im Auflauf verwendeten Ei, dass es nicht ganz so lange halten würde, aber es gab die gesamten sechs Portionen die dieses Gericht über hielt niemals etwas zu beanstanden. Praktischer Seiteneffekt des fest gebackenen Gusses war außerdem: Man konnte das Gericht einfach in gleich große Blöcke zerteilen, dann in Boxen lagern und am Stück wieder aufwärmen. Ich liebe praktisches essen fast genau so wie ich leckeres Essen mag… 😉
    Im Nachhinein gesehen würde ich aber vielleicht die Menge an Gemüse noch etwas erhöhen und die Menge an Kartoffeln und Nudeln noch etwas reduzieren. Ich fand die Verteilung letztlich doch nicht so ganz optimal. Etwas mehr Gemüse hätte dem Gericht doch ganz gut getan, auch wenn es in dieser Ausführung natürlich dennoch lecker war. Vor allem das Lauch ging ein wenig unter, und das obwohl ich recht viel davon verwendet hatte. Außerdem werde ich mir überlegen, ob ich nicht einen Teil des Kochschinkens durch geräucherten Speck ersetzen kann, denn das gibt dem Gericht noch zusätzliche leckere Aromen. Denn nach sechs Portionen kann ich das, so denke ich, besonders gut beurteilen, was man am Gericht noch verbessern kann.

    Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Schinken & Gemüse – das Rezept

    Wednesday, September 9th, 2020

    Normalerweise koche ich ja nur am Wochenende, aber ich hatte mir entgegen dieser Angewohnheit dieses Mal am Mittwoch Abend in die Küche gestellt und mir noch etwas leckeres zubereitet: einen Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Schinken und Gemüse. Kartoffeln hatte ich sowieso noch vorrätig, den Rest besorgte ich mir auf dem letzten Heimweg von der Arbeit. Inspiriert wurde ich für dieses Rezept durch einen Beitrag bei emmiKochEinfach.de, den ich noch etwas um zusätzliche Gemüsesorten wie Lauch oder Möhren erweiterte, dafür aber die Mengen an Kartoffeln und Nudeln ein wenig reduzierte.
    Die Mischung aus zwei Zutaten mit hohen Kohlehydraten wie Kartoffeln und Nudeln ist zwar nicht die Regel beim Kochen, ist aber auch nicht so ungewöhnlich wie man vielleicht denkt. Bestes Beispiel ist der Grenadiermarsch aus der östereichisch-ungarischen Küche. Und streng genommen zählen ja auch Kartoffeln zum Gemüse. 😉 Ich hatte aber keine Bedenken beides zu mischen und das Ergebnis zeigte, dass sich mit dieser Kombination leckere Gerichte kochen lassen. Damit aber auch schon genug der langen Vorrede, kommen wir nun zum eigentlichen Rezept:

    Was benötigen wir also für 5-6 Portionen?

  • 200g Möhren
  • 1 größere Stange Lauch
  • 650g festkochende Kartoffeln
  • 180g kleinere Nudeln (z.B. kleine Maccaroni)
  • 200g Erbsen (TK)
  • 250ml Sahne
  • 100g Creme fraiche
  • 4 Eier (Größe M)
  • 150g geriebener Käse (z.B. Mozzarella & Cheddar)
  • 1-2 Teelöffel gekörnte Brühe
  • 2 Esslöffel Öl zum braten
  • Salz, Pfeffer & frisch geriebene Muskatnuss zum würzen
  • Evtl. frisches Schnittlauch zum garnieren
  • Beginnen wir also damit, die Möhren zu schälen
    01 - Peel carrots / Möhren schälen

    und sie in kleinere Stücke zu schneiden.
    02 - Shred carrots / Möhren zerkleinern

    Außerdem putzen wir den Lauch, schneiden ihn in dünnere Ringe,
    03 - Cut leek in rings / Lauch in Ringe schneiden

    zerkleinern die Ringe noch einmal
    04 - Cut leek rings / Lauchringe klein schneiden

    und würfeln den gekochten Schinken.
    05 - Dice ham / Schinken würfeln

    Nachdem wir dann eine Topf mit Wasser zum kochen aufgesetzt haben
    06 - Bring water in pot to a boil / Topf mit Wasser aufsetzen

    schälen wir dann auch die Kartoffeln
    07 - Peel potatoes / Kartoffeln schälen

    und schneiden sie in kleine Würfel mit ca. 1cm Seitenlänge.
    08 - Dice potatoes / Kartoffeln würfeln

    Inzwischen dürfte dann auch das Wasser kochen, so dass wir es mit zwei bis drei Teelöffeln Salz sowie den 1-2 Teelöffeln gekörnte Brühe versehen
    09 - Salt water & add granulated broth / Wasser salzen & gekörnte Brühe hinzufügen

    und die Kartoffelwürfel für 8-9 Minuten darin gar kochen können.
    10 - Cook potatoes / Kartoffeln kochen

    Da die von mir verwendeten Nudeln, die Maccaroni auch 8-9 Minuten brauchen sollten, fügte ich die auch gleich hinzu.
    11 - Add pasta / Nudeln addieren

    In der Zwischenzeit können wir die beiden Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen
    12 - Heat oil in pan / Öl in Pfanne erhitzen

    und die Möhrenwürfel hinein geben, um sie anzudünsten. Dieses Wurzelgemüse braucht erfahrungsgemäß am längsten um gar zu werden.
    13 - Put carrots in pan / Möhren in Pfanne geben

    Etwas 4-5 Minute vor Garende fügen wir auch noch die TK-Erbsen zu Nudeln und Kartoffeln in den Topf um sie ein wenig zu garen. Ich hätte sie zwar auch in der Pfanne braten können, aber hier erschien mir blanchieren sinnvoller.
    14 - Put peas in boiling water / Erbsen in kochendes Wasser geben

    Anschließend geben wir auch den zerkleinerten Lauch zu den Möhren in die Pfanne
    15 - Add leak / Lauch hinzufügen

    und dünsten beide Gemüsesorten für einige Minuten an bis sie gar sind.
    16 - Braise vegetables / Gemüse andünsten

    Jetzt sollte auch bald Kartoffeln, Nudeln & Erbsen gar sein, so dass wir sie abgießen und abtropfen lassen können.
    17 - Drain potatoes, pasta & peas / Kartoffeln, Nudeln & Erbsen abtropfen lassen

    Schließlich geben wir auch noch den gewürfelten Schinken in die Pfanne
    18 - Put ham in pan / Schinken in Pfanne geben

    und dünsten ihn ebenfalls für einige Minuten mit an. Anschließend nehmen wir die Pfanne von der Kochplatte und lassen alles etwas abkühlen.
    19 - Braise ham / Schinken mit andünsten

    Währenddessen geben wir die Sahne und die Creme fraiche in eine Schüssel,
    20 - Put cream & Creme fraiche in bowl /  Sahne & Creme fraiche in Schüssel geben

    schlagen die vier Eier hinein
    21 - Add eggs / Eier hinzufügen

    und verrühren alles gründlich miteinander
    22 - Stir well / Gründlich verrühren

    wobei wir es mit einem halben Teelöffel Salz sowie einer kräftigen Portion frisch geriebenen Pfeffer und Muskatnuss würzen.
    23 - Season with salt, pepper & nutmeg / Mit Salz, Pfeffer & Muskatnuss würzen

    Schließlich geben wir die Kartoffeln, Nudeln und Erbsen zurück in den Topf,
    24 - Put potatoes, pasta & peas in pot / Kartoffeln, Nudeln & Erbsen zurück in Topf geben

    addieren Möhren, Lauch und Schinken
    25 - Add veggies & ham / Gemüse & Schinken hinzufügen

    und vermischen alles gründlich miteinander.
    26 - Mix well / Gründlich vermischen

    Während der Ofen auf 200 Grad vorheizt, fetten wir schließlich eine Auflaufform aus,
    27 - Grease casserole / Auflaufform ausfetten

    geben die zuvor hergestellte Mischung hinein, verteilen alles gleichmässig,
    28 - Put ham veggie mix in casserole /  Schinken-Gemüse-Mischung in Auflaufform geben

    verteilen die Sahne-Eier-Mischung darüber
    29 - Douse with cream egg mix / Mit Sahne-Eier-Mischung übergießen

    vermischen alles noch einmal gründlich miteinander, streichen es glatt
    30 - Stir / Vermischen

    und bestreuen alles abschließend mit geriebene Käse. Ich entschied mich für meine bereits mehrfach bewährte Mischung aus Mozzarella und Cheddar.
    31 - Dredge with cheese / Mit Käse bestreuen

    Schließlich schieben wir die so befüllte Auflaufform auf der zweiten Schiene von unten in den Ofen und backen es für ca. 25 Minuten, bis der Käse goldbraun gebacken und die Eier-Sahne-Mischung gestockt ist.
    32 - Bake in oven / Im Ofen backen

    Wer mag kann jetzt noch etwas Schnittlauch in Röllchen schneiden, um das fertige Gericht damit garnieren zu können.
    33 - Cut chives in rolls / Schnittlauch in Röllchen schneiden

    Schließlich entnehmen wir die Auflaufform wieder aus dem Ofen, lassen den Inhalt sich kurz etwas setzen
    34 - Potato pasta casserole with ham & veggies - Finished baking / Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Schinken & Gemüse - Fertig gebacken

    und können das Gericht anschließend portionieren um es mit Schnittlauch garniert zu servieren und zu genießen.
    35 - Potato pasta casserole with ham & veggies - Served / Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Schinken & Gemüse - Serviert

    Zum Glück hatte ich bei den Gewürzen nicht gespart, so dass die gelungene Kombination auf Gemüse, Nudeln und Schinken einen angenehmes und kräftiges Aroma erhalten hatte. Ich hatte zwar überlegt, noch mit weiteren Gewürzen herumzuexperimentieren, es aber dann doch gelassen – und es zeigte sich dass Salz, Pfeffer und Muskatnuss hier absolut ausreichten, um ein sehr leckeres Gericht servieren zu können. Und bei Lauch, Erbsen und Möhren in einem Gericht kann man auch nicht viel falsch machen. Durch die gestockte Ei-Sahne-Mischung und den Käse ließ sich dieser Auflauf außerdem in praktische Rechtecke schneiden, die sich besonders einfach servieren ließen. Nur die Menge war, trotz des anfänglichen Bestrebens etwas weniger zu kochen, doch deutlich größer geworden als ich vorgehabt hatte. Na ja, werde ich einige Tage von zehren können, aber das ist bei einem so leckeren Gericht glücklicherweise nicht ganz so schlimm. 😉

    36 - Potato pasta casserole with ham & veggies - Side view / Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Schinken & Gemüse - Seitenansicht

    Guten Appetit

    Für PInterest:
    Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Schinken & Gemüse

    Broccoli-Nudelauflauf mit Hähnchen & Pilzen – Resteverbrauch [28.06. – 01.07.2020]

    Wednesday, July 1st, 2020

    Wie sich herausstellte, konnte ich aus meinem selbst gekochten Broccoli-Nudelauflauf mit Hähnchen und Pilzen letztlich doch ganze fünf Portionen herausholen. Am Sonntag gab es schon mal eine große Portion

    Broccoli pasta bake with chicken & mushrooms - Leftovers I / Brokkoli-Nudelauflauf mit Hähnchen & Pilzen - Resteverbrauch I

    und ich brauchte sie auch nur kurz aufzuwärmen, da ich sie bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht im Kühlschrank gelagert hatte. Heiße bzw. noch warme Gerichte in den Kühlschrank zu stellen ist meiner Meinung nach Stromverschwendung, da sie ja runtergekühlt werden müssen. Erst wenn sie Zimmertemperatur erreicht haben, verpacke ich meine Gerichte platzsparend in Tupperdosen und lagere sie gekühlt. Dass das Gericht dabei über Nacht mit Folie abgedeckt bei Zimmertemperatur gelagert worden war, merkte man ihm nach dem Aufwärmen auf jeden Fall nicht an, es erwies sich weiterhin als überaus lecker.
    Und auch am Montag, den ich in alter Corona-Tradition in Homeoffice verbrachte, gab es die nächste Portion, die aus dem Kühlschrank in die Mikrowelle kam und für 3:30 Minuten bei 800 Watt erhitzt wurden.

    Broccoli pasta bake with chicken & mushrooms - Leftovers II / Brokkoli-Nudelauflauf mit Hähnchen & Pilzen - Resteverbrauch II

    Am Dienstag begab ich mich dann wieder ins Büro, wo sich inzwischen wieder mehr meiner Kolleginnen und Kollegen eingefunden hatten – einige hatte ich seit Beginn der Corona-Krise nicht mehr gesehen. Ein paar von ihnen hatten sich auch über das Intranet, dass man ja auch über VPN von zu Hause erreichen kann, in der Kantine angemeldet. Ich selber hatte mir aber noch Reste des Nudelauflaufs mitgenommen und machte sie mir in der Firmen-Mikrowelle heiß. Dabei leistete mir meine mikrowellenfeste, luftdicht verschließbare Transport-Tupper-Box mal wieder gute Dienste

    Broccoli pasta bake with chicken & mushrooms - Leftovers III / Brokkoli-Nudelauflauf mit Hähnchen & Pilzen - Resteverbrauch III

    Und auch für den heutigen Mittwoch reichten die Reste noch mehr als aus und so gab es zum fünften Mal in Folge Broccoli-Nudelauflauf mit Hähnchen & Pilzen.

    Broccoli pasta bake with chicken & mushrooms - Leftovers IV / Brokkoli-Nudelauflauf mit Hähnchen & Pilzen - Resteverbrauch IV

    Gut geschmeckt hat er noch wie an den vorherigen Tagen, allerdings ist mit heute dann auch ein Zeitrahmen erreicht, an dem selbst mir als gutem Resteverwerter das immer selbe Mittagessen ein klein wenig überdrüssig wird. Ein winziger Rest ist zwar immer noch übrig, aber ich werde den vielleicht am Abend als Beilage noch verzehren, für eine ganze Portion reicht es nicht mehr. Und morgen muss ich mich dann auch entscheiden, ob ich mich für nächste Woche mal wieder in unserem Betriebsrestaurant anmelde, die Frist für nächste Woche läuft morgen Nachmittag ab. Eigentlich wäre es ja mal wieder an der Zeit, aber es hängt natürlich auch von ab was auf der Speisekarte steht. Wir werden sehen… Wie die Entscheidung ausgefallen ist werde ich natürlich hier berichten.

    Broccoli-Nudelauflauf mit Hähnchen & Pilzen – das Rezept

    Saturday, June 27th, 2020

    Nach einigen Wochen Pause erschien es mir dieses Wochenende mal wieder an der Zeit für einen leckeren Nudelauflauf. Und glücklicherweise hatte ich dazu auch gleich ein verlockend klingendes Rezept für einen Nudelauflauf mit Broccoli, Hähnchen und Pilzen in Käsesauce entdeckt, der es mir Wert erschien mal ausprobiert zu werden. Da ich aber zu Beginn der Corona-Krise bereits einige Hähnchenbrüste vakuumiert und eingefroren hatte, entschied ich mich dazu, eine davon für diesen Auflauf zu verwenden. Tiefgefrorenes Hähnchen hält zwar mehrere Monate, aber auch nicht ewig. Allerdings sollte man es bereits am Vorabend der eigentlichen Zubereitung aus dem Gefrierfach nehmen und dann sanft im Kühlschrank auftauen lassen. Hat bei mir auch, obwohl ich es das erste Mal so machte, wunderbar geklappt. Die eigentliche Zubereitung des Auflaufs erwies sich dann als relativ simpel, trotzdem möchte ich es mir natürlich nicht nehmen lassen die Vorgehensweise hier in gewohnter Form vorzustellen.

    Was benötigen wir also für 4-5 Portionen?

  • 1 großer Kopf Broccoli (es sollten 400-450g Broccoliröschen am Ende rauskommen)
  • 250g Pilze (z.B. Champignons)
  • 450g Hähnchenbrustfilet
  • 350g Nudeln (z.B. Fusilli)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 3-4 Zehen Knoblauch
  • 3 Esslöffel Mehl
  • 350ml Hühnerbrühe
  • 400ml Milch oder Sahne
  • 2 Teelöffel Dijon-Senf
  • 50g geriebener Parmesan
  • 200g Käse nach Wahl (z.B. Mozzarella)
  • 1,5 – 2 Esslöffel Butter
  • Etwas Öl zum braten
  • Salz und Pfeffer zum würzen
  • Beginnen wir damit, einen Topf mit Wasser zum kochen der Nudeln aufzusetzen.
    01 - Topf mit Wasser aufsetzen/ Bring pot with water to a boil

    Anschließend bereiten wir die einzelnen Zutaten vor. Dazu putzen wir die Pilze, schneiden sie in Scheiben
    02 - Pilze in Scheiben schneiden / Cut mushrooms in slices

    und halbieren die größeren Scheiben noch einmal.
    03 - Pilzscheiben halbieren / Half mushroom slices

    Außerdem schneiden wir die Broccoli-Röschen vom Strunk,
    04 - Röschen vom Broccoli schneiden / Cut broccoli florets from stalk

    zerkleinern diese in mundgerechte Stückchen,
    05 - Broccoliröschen zerteilen / Part in small broccoli florets

    schälen und würfeln die Zwiebel,
    06 - Zwiebel würfeln / Dice onion

    schälen und zerkleinern die Knoblauchzehen,
    07 - Knoblauch zerkleinern / Mince garlic

    reiben den Parmesan
    08 - Parmesan reiben / Grate parmesan

    und schneiden die Hähnchenbrüste in mundgerechte Würfel.
    09 - Hähnchenbrust würfeln / Dice chicken breasts

    Inzwischen dürfte auch das Wasser kochen, so dass wir es mit zwei Teelöffeln Salz versehen
    10 - Wasser salzen / Salt water

    und die Nudeln darin gem. Packungsbeschreibung kochen können.
    11 - Nudeln kochen / Cook pasta

    Parallel erhitzen wir etwas Öl in einer hochwandigen Pfanne,
    12 - Öl in Pfanne erhitzen / Heat oil in pan

    geben die Hähnchenbrust-Würfel hinein
    13 - Gewürfelte Hähnchenbrust in Pfanne geben / Put chicken breasts in pan

    und braten sie rundherum an, wobei wir sie mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
    14 - Anbraten & würzen / Fry & season

    Kurz bevor die Nudeln gar sind, geben wir die Broccoli-Röschen ebenfalls ins Nudelwasser,
    15 - Broccoli zu Nudeln geben / Add broccoli to noodles

    blanchieren sie darin für 2-3 Minuten mit
    16 - Broccoli blanchieren / Blanch broccoli

    um sie dann gemeinsam mit den Nudeln abzugießen und abtropfen zu lassen.
    17 - Nudeln & Broccoli abgießen / Drain noodles & broccoli

    Wenn die Hähnchenbrustwürfel schließlich scharf angebraten sind,
    18 - Hähnchenbrust scharf anbraten / Sear chicken breast

    können wir sie erst mal wieder auf der Pfanne entnehmen und bei Seite stellen.
    19 - Hähnchenbrustwürfel bei Seite stellen / Put diced chicken breast aside

    In der nun wieder leeren Pfanne zerlassen wir jetzt die Butter
    20 - Butter in Pfanne zerlassen / Melt butter in pan

    und geben zuerst die gewürfelte Zwiebel hinein
    21 - Zwiebel in Pfanne gebe / Put onion in pan

    um sie für 2-3 Minuten anzudünsten, bis sie leicht glasig werden.
    22 - Zwiebel andünsten / Braise onion

    Dazu geben wir dann die Pilze
    23 - Pilze addieren / Add mushrooms

    sowie die zerkleinerten Knoblauchzehen
    25 - Knoblauch dazu geben / Add garlic

    und dünsten sie an bis sie gar sind.
    24 - Pilze andünsten / Braise mushrooms

    Anschließend bestäuben wir alles mit den drei Esslöffeln Mehl,
    26 - Mit Mehl bestäuben / Dredge with flour

    dünsten es kurz mit an
    27 - Mehl mit andünsten / Braise flour

    und löschen dann alles mit der Hühnerbrühe ab
    28 - Mit Hühnerbrühe ablöschen / Deglaze with chicken broth

    die wir so lange verrühren bis möglichst alle Mehlklümpchen aufgelöst haben.
    29 - Mehl klumpenfrei verrühren / Stir in flour nub-free

    Ist dies geschehen, gießen wir auch alles mit der Milch auf,
    30 - Mit Milch aufgießen / Add milk

    bringen alles zum köcheln, rühren dabei die beiden Teelöffel Dijon-Senf ein
    31 - Dijon-Senf einrühren / Stir in dijon mustard

    und würzen alles mit etwas Salz und Pfeffer.
    32 - Mit Salz & Pfeffer würzen / Season with salt & pepper

    Jetzt geben wir etwa die Hälfte der Parmesans hinzu,
    33 - Parmesan einstreuen / Add parmesan

    addieren die Hälfte des geriebenen Käses (ich verwendete Mozzarella)
    34 - Mozzarella hinzufügen / Add mozzarella

    und lassen alles für einige Minuten vor sich hin köcheln und schmecken dabei nochmals alles mit Salz und Pfeffer ab.
    35 - Nochmals mit Salz & Pfeffer abschmecken / Taste with salt & pepper once more

    Hat die Sauce dann eine leicht dickliche Konsistenz angenommen, geben wir die zuvor angebratenen Hähnchenwürfel hinein,
    36 - Hähnchenbrustwürfel in Sauce geben / Put diced chicken in sauce

    addieren die abgetropften Nudeln samt Broccoli
    37 - Nudeln & Broccoli dazu geben / Add noodles & broccoli

    und vermischen alles gründlich miteinander.
    38 - Gründlich vermischen / Mix well

    Während der Ofen auf 200 grad vorheizt, füllen wir unsere Nudel-Saucen-Mischung in eine größere Auflaufform,
    39 - Nudelmischung in Auflaufform geben / Put noodle mix in casserole

    verteilen die Nudeln gleichmässig und streichen sie dabei so gut wie möglich glatt.
    40 - Nudeln glatt streichen / Flatten noodles

    Hat der Ofen schließlich Betriebstemperatur erreicht, schieben wir die Auflaufform hinein und lassen alles für erst einmal 15 Minuten offen backen.
    41 - Im Ofen backen / Bake in oven

    Danach entnehmen wir die Auflaufform erst einmal wieder, bestreuen alles mit dem restlichen Parmesan
    42 - Mit restlichem Parmesan bestreuen / Dredge with remaining parmesan

    sowie dem verbliebenen Mozzarella
    43 - Mit Käse bestreuen / Dredge with cheese

    und geben sie dann für weitere 10-12 Minuten zurück in den Ofen
    44 - Weiter im Ofen backen / Continue bake in oven

    bis der Käse geschmolzen ist und eine goldbraune Farbe angenommen hat. Dann können wir die Form endgültig entnehmen und lassen sie für 2-3 Minuten ruhen
    45 - Broccoli pasta bake with chicken & mushrooms - Finished baking / Brokkoli-Nudelauflauf mit Hähnchen & Pilzen - Fertig gebacken

    bevor wir unseren Nudelauflauf schließlich servieren und genießen können.
    46 - Broccoli pasta bake with chicken & mushrooms - Served / Brokkoli-Nudelauflauf mit Hähnchen & Pilzen - Serviert

    Dass ich hier zuvor tiefgefrorenes Hähnchen anstatt frischem verwendet hatte, merkte man dem finalen Gericht nicht mehr an. Die Kombination aus Broccoli, Nudeln, Hähnchen und Pilzen in einer cremigen und dank des Parmesans gleichzeitig würzigen Sauce mit ihrer leichten Knoblauch-Note erwies sich auch jeden Fall als überaus lecker und geschmacklich gut gelungen. Ich hatte, wie man vielleicht gemerkt hat, versucht ein paar Kalorien einzusparen indem ich Milch statt Sahne verwende und einen Teil der Nudeln durch Broccoli ersetzt hatte. Das tat der Schmackhaftigkeit des fertigen Gerichts auf jeden Fall keinen Abbruch. Ich war mit dem Ergebnis auf jedenfalls überaus zufrieden.

    47 - Broccoli pasta bake with chicken & mushrooms - Side view / Brokkoli-Nudelauflauf mit Hähnchen & Pilzen - Seitenansicht

    Guten Appetit