Posts Tagged ‘Hähnchen’

Chicken Alfredo Nudelauflauf mit Artischockenherzen, Pilzen & Spinat – das Rezept

Monday, June 1st, 2020

Eigentlich wären zu Pfingsten Gerichte wie Pfingstochse oder so angesagt gewesen, aber für mich alleine und dann auch noch während der Corona-Krise lohnte sich das nicht, daher entschloss ich mich letztlich für ein Nudelgericht mit der beliebten Alfredo-Sauce, die ich mit Spinat, Pilzen und Artischockenherzen verfeinerte. Dazu sorgten Hähnchenbrustwürfel für eine passende Fleischeinlage. Natürlich durfte es dabei auch nicht fehlen, die Nudeln nach der eigentlichen Zubereitung im Ofen zu überbacken. Ich bin zwar normalerweise nicht so der Fan von zu viel Sauce, aber dieses Mal wurde es dann doch etwas mehr davon als üblich und ich musste feststellen dass dies bei dieser Zubereitung wunderbar passte. Aber damit genug der langen Vorrede, kommen wir zum eigentlichen Rezept.

Was benötigen wir also für 4-5 Portionen?

  • 500g Nudeln nach Wahl (z.B. Fusilli)
  • 500g Hähnchenbrustfilet
  • 250g Champignon
  • 1 Dose Artischockenherzen
  • 220g Blattspinat (TK)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 50g Parmesan (gerieben)
  • 200g Mozzarella
  • 2 Esslöffel Mehl
  • 500ml Hühnerbrühe
  • 250ml Sahne
  • 250ml Milch
  • 200g Creme fraiche mit Kräutern
  • 2 Esslöffel Butter
  • Salz, Pfeffer, Basilikum, Thymian, Oregano, Muskatnuss & Chiliflocken zu würzen
  • Olivenöl zum braten
  • Bevor wir mit der eigentlichen Zubereitung beginnen können, müssen wir wie üblich erst einmal die einzelnen Zutaten vorbereiten. Wir waschen also die Hähnchenbrustfilets, schneiden sie in in kleine mundgerechte Stücke,
    01 - Hähnchenbrust würfeln / Dice chicken breasts

    würzen sie rundherum mit Salz und Pfeffer,
    02 - Hähnchenbrust mit Salz & Pfeffer würzen / Season chicken dices with salt & pepper

    putzen die Champignons, schneiden sie in Scheiben,
    03 - Champignons in Scheiben schneiden / Cut mushrooms in slices

    halbieren ggf. größere Scheiben noch einmal,
    04 - Pilzscheiben halbieren / Half mushroom slices

    reiben den Parmesan,
    05 - Käse reiben / Grate cheese

    lassen die Artischockenherzen abtropfen,
    06 - Artischockenherzen abtropfen lassen / Drain artichoke hearts

    schneiden diese ein kleinere Stücke
    07 - Artischockenherzen zerkleinern / Cut artichoke hearts

    und schälen und zerkleinern schließlich noch die Knoblauchzehen.
    08 - Knoblauch zerkleinern / Mince garlic

    Dann endlich können wir dem eigentlichen Kochprozess beginnen. Wir erhitzen also etwas Öl in einer Pfanne und gaben die gewürzten Hähnchenbrustwürfel hinein
    09 - Hähnchen in Pfanne geben / Put chicken in pan

    während wir parallel dazu einen Topf mit Wasser zum kochen der Nudeln aufsetzen
    10 - Wasser für Nudeln aufsetzen / Heat up water for cooking pasta

    und braten die das Hähnchen dann rundherum an
    11 - Hähnchenwürfel anbraten / Fry chicken dices

    um es dann erst einmal wieder zu entnehmen und bei Seite zu stellen.
    12 - Hähnchenwürfel bei Seite stellen / Put chicken dices aside

    In der nun wieder leeren Pfanne zerlassen wir die beiden Esslöffel Butter,
    13 - Butter in Pfanne zerlassen / Melt butter in pan

    geben die Pilz-Scheiben hinein,
    14 - Champignons in Pfanne geben / Put mushrooms in pan

    dünsten sie für einige Minuten an
    15 - Champignons andünsten / Braise mushrooms

    und entnehmen sie dann auch erst mal wieder, um sie ebenfalls bei Seite zu stellen.
    16 - Champignons beiseite stellen / Put mushrooms aside

    Unter Zugabe von etwas mehr Olivenöl dünsten wir nun das zerkleinerte Knoblauch in der PFanne an
    17 - Knoblauch andünsten / Braise garlic

    und addieren dann die zerkleinerten Artischockenherzen
    18 - Artischockenherzen dazu geben / Add artichoke hearts

    um sie ebenfalls kurz mit anzudünsten.
    19 - Artischockenherzen andünsten / Braise artichoke hearts

    Anschließend bestreuen sie mit den beiden Esslöffeln Weizenmehl,
    20 - Mit Mehl bestäuben / Dredge with flour

    löschen alles mit der Hähnchenbrühe ab,
    21 - Mit Hühnerbrühe ablöschen / Deglaze with chicken broth

    geben Sahne und Milch hinzu, verrühren alles und bringen es zum kochen.
    22 - Sahne & Milch dazu geben / Add cream & milk

    Inzwischen sollte auch das Wasser kochen, so dass wir es salzen
    23 - Wasser salzen / Salt pasta

    und die Nudeln darin kochen können. Ich hatte mich für Fusilli entschieden, die 8 bis 9 Minuten brauchen sollten um gar zu werden.
    24 - Nudeln kochen / Cook pasta

    Als nächstes können wir die Creme fraiche mit Kräutern in unsere Sauce rühren,
    25 - Creme fraiche unterheben / Stir in creme fraiche

    und sie dann mit Salz, Pfeffer
    26 - Mit Salz & Pfeffer würzen / Season with salt & pepper

    Basilikum, Thymian, Oregano
    27 - Mit Basilikum, Thymian & Oregano abschmecken / Taste with basil, thyme & oregano

    sowie ein paar Chiliflocken zu würzen
    28 - Chiliflocken hinzufügen / Add chili flakes

    und sie dann einige Zeit auf reduzierter Stufe vor sich hin köcheln zu lassen.
    29 - Köcheln lassen / Let simmer

    Spätestens jetzt sollten dann auch die Nudeln gar sein, so dass wir sie in einem Sieb abtropfen lassen können.
    30 - Nudeln abtropfen lassen / Drain noodles

    Dann streuen wir ein Drittel des Mozzarella
    31 - Mozzarella dazu geben / Add mozzarella

    und etwa die Hälfte des Parmesan in die Sauce
    32 - Parmesan einstreuen / Add parmesan

    und lassen sie unter rühren schmelzen.
    33 - Käse schmelzen lassen / Let cheese melt

    Als nächstes geben wir auch den abgetropften und aufgetauten Spinat,
    35 - Spinat dazu geben / Add spinach

    die angedünsteten Champignons
    36 - Pilze dazu geben / Add mushrooms

    sowie die angebratenen Hähnchenbrustwürfel in unsere Sauce
    37 - Hähnchen dazu geben / Add chicken

    und verrühren alles gründlich miteinander.
    38 - Verrühren & köcheln lassen / Stir & let simmer

    Das ist auch ein guter Zeitpunkt um alles noch einmal mit den Gewürzen abzuschmecken. Ich entschied mich zusätzlich noch für etwas frisch geriebene Muskatnuss, was gut zu Pilzen und vor allem Spinat passt.
    39 - Mit Gewürzen abschmecken / Taste with seasonings

    Sollte dann geschmacklich alles passen, geben wir schließlich die abgetropften Nudeln in die Sauce
    40 - Nudeln in Sauce geben / Put noodles in sauce

    und vermischen Sauce und Pasta gründlich miteinander.
    41 - Gründlich vermischen / Mix well

    Während der Ofen dann auf 180 Grad vorheizt geben wir die Nudel-Sauce-Mischung in eine große Auflaufform,
    42 - Nudeln in Auflaufform geben / Put noodles in casserole

    streichen alles so gut wie möglich glatt,
    43 - Nudeln glatt streichen / Flatten noodles

    bestreuen es mit dem restlichen Mozzarella und Parmesan
    44 - Mit Mozzarella & Parmesan bestreuen / Dredge with mozzarella & parmesan

    und schieben es dann für ca. 20 Minuten auf der mittleren Stufe in den Ofen
    45 - Im Ofen backen / Bake in oven

    bis die Sauce “hochgeblubbert” ist und der Käse begonnen hat eine goldenbraune Farbe anzunehmen.
    46 - Chicken Alfredo Pasta Bake - Finished baking / Alfredo Nudelauflauf mit Hähnchen - Fertig gebacken

    Am besten lassen wir dasGericht für 2-3 Minuten ruhen, bevor wir das Gericht schließlich servieren und genießen können.
    47 - Chicken Alfredo Pasta Bake - Served / Alfredo Nudelauflauf mit Hähnchen - Serviert

    Alleine schon die leckere Käse-Sahne-Sauce war überaus schmackhaft, aber verfeinert mit Spinat, Pilzen und Artischockenherzen sowie den Hähnchebrustwürfeln und kombiniert mit viel (aber nicht zu viel) Pasta wurde das ganze zu einem wirklichen Genuss. Natürlich trugen dabei auch die verwendeten Gewürze einen maßgeblichen Teil zum geschmacklichen Erfolg bei. Ich hatte zuerst befürchtet dass die Artischockenherzen etwas untergehen würden, aber sie geben dem Gericht doch eine zusätzliche würzige Note, die gut zu Pilzen und Spinat passte. Das Backen im Ofen hatte dabei dem Gericht nur eine leckere Käsekruste spendiert, es hatte auch dazu geführt dass die Sauce, die sich zuerst am Boden konzentrierte, nach oben “geblubbert” war und sich wunderbar zwischen den Nudeln verteilte. Alles in allem ein überaus gelungenes Rezept, das ich mal wieder wärmstens weiter empfehlen kann.

    48 - Chicken Alfredo Pasta Bake - Side view / Alfredo Nudelauflauf mit Hähnchen - Seitenansicht

    Guten Appetit

    Kung Pao Nudeln – Resteverbrauch (und die Butterbretzel) [11. – 13.05.2020]

    Wednesday, May 13th, 2020

    Die letzten Tage habe ich natürlich von meinen am Sonntag gekochten Kung Pao Nudeln mit Hähnchen gezehrt. Am Montag machte ich noch Homeoffice und konnte mir die Nudeln nach dem Aufwärmen noch mit Sesam und Frühlingszwiebeln garnieren.

    Kung Pao Chicken Noodle Stir Fry - Leftovers /  Kung Pao Nudeln mit Hähnchen - Resteverbrauch

    Ich fand bereits jetzt, dass der Geschmack ein wenig intensiver geworden war, was bei Nudelgerichten ja nicht ungewöhnlich ist.
    Ab Dienstag und Mittwoch ging ich dann wieder ins Büro, um dort direkt mit meinem neuen Kollegen an seiner Einarbeitung weiter zu arbeiten. In der mikrowellenfesten Plasitkdose erwärmt boten mir meine Kung Pao Nudeln auch hier weiterhin einen leckeres heißes Mittagsmahl.

    Kung Pao Chicken Noodle Stir Fry - Leftovers II /  Kung Pao Nudeln mit Hähnchen - Resteverbrauch II

    Kung Pao Chicken Noodle Stir Fry - Leftovers III /  Kung Pao Nudeln mit Hähnchen - Resteverbrauch III

    Ich fand dass die leicht säuerliche Note, die durch den Reisessig in die Sauce gekommen waren, sie nun noch etwas intensiviert hatten, aber nicht so dass das Gericht dadurch schlechter wurde – viel mehr machte es die Nudeln – trotz aufwärmen – noch einen Deut leckerer – so empfand ich es zumindest.
    Am Mittwoch erschien mir die Portion allerdings recht klein, daher ließ ich mir von meinem Kollegen, der weiterhin zum Bäcker gegangen war, noch zusätzlich eine Butterbrezel mitbringen.

    Butter pretzel / Butterbrezel

    Damit hatte ich auf jeden Fall genug Nahrungsmittel, um satt zu werden und bis zum Abend durchzuhalten. Ich würde ja gerne über etwas interessanteres berichten, aber die Corona-Krise hält uns alle weiterhin im Banne und es ist auch weiterhin nichts geöffnet – daher bleiben nur Bäcker oder Selbstversorgung…

    Kung Pao Nudeln mit Hähnchen – das Rezept

    Sunday, May 10th, 2020

    Die Pizza vom Freitag reichte natürlich das ganze Wochenende, daher stellte ich mich am heutigen Sonntag noch mal in die Küche, um noch einmal richtig zu kochen. Dabei war eine Wahl auf ein Rezept für ein asiatisches Gericht gefallen: Kung Pao Nudeln mit Hähnchen. Das Begriff Kung Pao bezieht sich dabei auf die Saucenmischung, die wie bei so vielen asiatischen Gerichten hier den Geschmack maßgeblich bestimmte. Ich kannte diese Mischung noch nicht, sie klang aber interessant und lecker und erschien es mir daher Wert ausprobiert zu werden.

    Was benötigen wir also für 3-4 Portionen?

  • Für die Kung Pao Sauce
    • 120ml helle Sojasauce (1/2 cup)
    • 60ml Reisessig (1/4 cup)
    • 55g Erdnussbutter (1/4 cup
    • 1 Esslöffel Chili-Knoblauch-Sauce
    • 1 Esslöffel Maisstärke
    • 1 Esslöffel Sesamöl
    • 1/2 Teelöffel gemahlener Ingwer
  • Außerdem benötigen wir
    • 250g ungekochte Mie-Nudeln
    • 500g Hähnchenbrustfilet
    • 1 mittelgroße Zwiebel
    • 220g Pilze (z.B. Champignons)
    • 1 größere Zucchini
    • 3 Zehen Knoblauch
    • etwas Sesamsamen und Frühlingszwiebel zum garnieren
  • Beginnen wir damit die Kung Pao Sauce herzustellen. Dazu geben wir die Sojasauce in eine Schüssel,
    01 - Sojasauce in Schüssel geben / Put soy sauce in bowl

    geben den Reisessig dazu,
    02 - Reisessig hinzufügen / Add rice vinegar

    addieren die Erdnussbutter,
    03 - Erdnussbutter addieren / Add peanut butter

    fügen die Chili-Knoblauch-Sauce hinzu,
    04 - Chili-Knoblauch-Sauce hinzufügen / Add chili garlic sauce

    streuen die Maisstärke ein,
    05 - Maisstärke dazu geben / Add corn starch

    geben das Sesamöl hinzu
    06 - Sesamöl hinzugeben / Add sesame oil

    und addieren den gemahlenen Ingwer
    07 - Ingwer einstreuen / Add ground ginger

    um schließlich alles gründlich miteinander zu verrühren. Dabei keine Sorge, wenn sich die Erdnussbutter nicht vollständig auflöst, spätestens später im Wok unter Hitzezufuhr wird sie es tun.
    08 - Gründlich verrühren / Mix well

    Anschließend kümmern wir uns um die anderen Zutaten und spiralisieren die Zucchini,
    09 - Zucchini spiralisieren / Spitalize zucchini

    schneiden die Zwiebel in Spalten,
    10 - Zwiebel in Spalten schneiden / Cut onion in wedges

    zerkleinern die Knoblauchzehen,
    11 - Knoblauch zerkleinern / MInce garlic

    putzen die Pilze, schneiden sie in dünne Scheiben,
    12 - Pilze in Scheiben schneiden / Cut mushrooms in sliced

    und schneiden schließlich noch die Hähnchenbrust in mundgerechte Würfel,
    13 - Hähnchenbrust würfeln / Dice chicken breasts

    um sie dann rundherum mit Salz und Pfeffer zu würzen.
    14 - Hähnchenbrust mit Salz & Pfeffer würzen / Season diced chicken with salt & pepper

    Dann können wir uns endlich um die eigentliche Zubereitung kümmern. Wir erhitzen also erst einmal etwas Erdnussöl in einer Pfanne oder besser noch einem Wok auf leicht erhöhter Stufe,
    15 - Erdnussöl in Wok erhitzen / Heat peanut oil in wok

    geben die gewürzten Hähnchenwürfel dazu
    16 - Hähnchenwürfel in Wok geben / Put diced chicken in wok

    und braten sie rundherum an bis sie leicht braun werden
    17 - Hähnchenwürfel rundherum anbraten / Sear diced chicken

    um sie dann erst einmal wieder zu entnehmen und bei Seite zu stellen.
    18 - Hähnchenbrustwürfel beiseite stellen / Put diced chicken aside

    Den nun wieder leeren Wok befüllen wir, nachdem wir die Hitzezufuhr auf mittel gestellt haben, mit den Zwiebelspalten
    19 - Zwiebelspalten in Wok geben / Put onion in wok

    sowie den Pilzscheiben
    20 - Pilze dazu geben / Add mushrooms

    und dünsten diese fünf bis sechs Minuten bis die Zwiebel leicht glasig geworden sind.
    21 - Zwiebel & Pilze andünsten / Braise onion & mushrooms

    Parallel dazu legen wir die Mie-Nudeln in einen Topf übergießen sie mit kochendem Wasser,
    22 - Mie-Nudeln mit kochendem Wasser übergießen / Pour cooking water over Mie noodles

    lassen sie bei geschlossenem Deckel gar über 3-4 Minuten ziehen
    23 - Mie-Nudeln geschlossen gar ziehen lassen / Simmer closed until done

    und gießen sie dann zum abtropfen in ein Sieb.
    24 - Mie-Nudeln abtropfen lassen / Drain Mie noodles

    Zu Zwiebel und Pilzen geben wir dann die spiralisierte Zucchini
    25 - Spiralisierte Zucchini in Wok geben / Add spirailzed zucchini to wok

    sowie die zerkleinerten Knoblauchzehen
    26 - Knoblauch hinzufügen / Add garlic

    und dünsten alles weiter an bis die Zucchini al dente geworden sind. Die Zucchinistreifen sind dabei vielleicht teilweise etwas lang, weswegen wir sie teilweise halbieren sollten.
    27 - Alles andünsten / Braise

    Ist alles einigermaßen durchgegart, geben wir auch unsere Kung Pao Saucenmischung,
    28 - Kung-Pao-Sauce in Wok geben / Add Kung Pao sauce to wok

    die angebratenen Hähnchenbrustwürfel
    29 - Hähnchenbrustwürfel addieren / Add diced chicken

    sowie die abgetropften Mie-Nudeln in den Wok,
    30 - Mie-Nudeln addieren / Add Mie noodles

    vermischen alles gründlich miteinander
    31 - Alles gründlich vermischen / Mix well

    und lassen es geschlossen und bei reduzierter Hitzezufuhr und gelegentlichem rühren langsam heiß werden.
    32 - Geschlossen köcheln lassen / Simmer closed

    Währenddessen rösten wir in einer kleinen Pfanne ohne Zugabe von Öl einige Sesamsamen.
    33 - Sesamkörner anrösten / Roast sesame seeds

    Schließlich können wir unsere fertigen Kung Pao Nudeln garniert mit Sesam und Frühlingszwiebeln auch schon servieren und genießen.
    34 - Kung Pao Chicken Noodle Stir-Fry - Served / Kung Pao Nudeln mit Hähnchen - Serviert

    Die Kung Pao Sauce erwies sich ganz wie erwartet als überaus leckere Mischung und gab der Kombination aus Zwiebeln, Pilzen, Zucchini, Hähnchen und Mie-Nudeln ein angenehm würzigen Geschmack mit Hauch eines Erdnuss-Aromas und einer ganz leicht säuerlichen Note. Und auch der Ersatz eines Teils der Nudeln durch spiralisierte Zucchini passte sehr gut in die Gesamtkomposition. Das Rezept ist zwar wahrscheinlich mit diesen Zutaten kein asiatisches Original, aber auch in dieser westlich angepassten Form ein Gericht, dass man wirklich weiter empfehlen kann.

    35 - Kung Pao Chicken Noodle Stir-Fry - Side view / Kung Pao Nudeln mit Hähnchen - Seitenansicht

    Guten Appetit

    Pizza mit Hähnchen, geröstetem Knoblauch & Spinat – Resteverbrauch [01. – 02.04.2020]

    Friday, April 3rd, 2020

    Die selbstgewählte weitgehende Isolation aufgrund der aktuellen Corona-Krise geht weiter. Daher gibt es wenig zu berichten, ich mache weiter Homeoffice und bekoche mich selbst. Mein letztes Kochexperiment, die Pizza mit Hähnchen, geröstetem Knoblauch & Spinat reichte eigentlich insgesamt vier Tage, aber ich hatte am letzten Tag nur noch ein kleines Stück übrig und war auch nicht sehr ansehnlich, so dass ich auf ein Foto verzichtete. Auch wenn der Rezept-Beitrag erst am 01. April veröffentlicht wurde, hatte ich das Gericht bereits am Abend des 31. März zubereitet.

    Donnerstag, 01.04.2020
    Roasted garlic chicken spinach  pizza - Leftovers I / Pizza mit geröstetem Knoblauch, Hähnchen & Spinat - Reste I

    Freitag, 02.04.2020
    Roasted garlic chicken spinach  pizza - Leftovers II / Pizza mit geröstetem Knoblauch, Hähnchen & Spinat - Leftovers II

    Allerdings ist Pizza nicht gerade das ideale Gericht zum aufwärmen, vor allem in der Mikrowelle, denn der Teig wird einfach labbrig, während der Belag nur wenig an Qualität verliert. Leider bin ich erst hinterher auf die Idee gekommen, dass ich eigentlich ja auch meine Heißluftfriteuse hätte verwenden können, dann wäre der Teig vielleicht wieder etwas knusprig geworden. Im Ofen würde es vielleicht auch gehen, aber da hätte noch mehr Angst dass mir die Pizza verbrennt. Eventuell könnte man sie aber auch einfach in einer geschlossenen Pfanne aufwärmen, so dass der Boden erneut gebacken und das Topping durch den Hitzestau bei geschlossenem Deckel heiß wird. Vielleicht probier ich das ja mal bei meiner nächsten Pizza aus. 😉 Und ich bin sicher dass es nicht allzu lange bis dahin dauert, da sich die Corona-Krise mit ihrer weitgehenden Kontaktsperre ja mindestens noch bis Ende April, eher noch viel länger, hinzieht. 😟

    Pizza mit Hähnchen, geröstetem Knoblauch & Spinat – ReBaked

    Wednesday, April 1st, 2020

    Nachdem mein buntes Chili con Carne aufgebraucht war, begab ich mich auf die Suche nach etwas anderem, mit dem ich mich durch die Corona-Krise bringen konnte. Dabei stieß ich auf mein Rezept für Pizza mit gerösteten Knoblauch, Hähnchen & Spinat das ich vor über eineinhalb Jahre mal zubereitet und für sehr gut befunden hatte, also entschloss ich mich es heute noch einmal erneut entstehen zu lassen.

    Was benötigen wir also für 3-4 Portionen?

  • 450g Hähnchenbrust
  • 2 Knollen Knoblauch
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 150ml Milch
  • 2 Esslöffel Butter
  • 150ml Sahne
  • 40-50g Parmesan
  • 100-120g Blattspinat (TK)
  • 200g geriebener Käse
  • 1 Rolls Pizzateig
  • 2 kleine Lorbeerblätter
  • sowie Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian, Petersilie und evtl. Chiliflocken zum würzen
  • Beginnen wir mit der Zubereitung der Hähnchenbrustfilets. Ich entschied mich dazu, diese dieses Mal zu kochen und nicht im Ofen zu backen wie beim letzten Mal. Dazu legen wir das ungekochten Filets in einen Topf, bedecken sie großzügig mit Wasser,
    01 - Hähnchenbrust  mit Wasser bedecken / Cover chicken breasts with water

    geben Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano sowie zwei Lorbeerblätter ins Wasser,
    02 - Gewürze hinzufügen / Add seasonings

    bringen alles geschlossen zum kochen
    03 - Geschlossen zum kochen bringen / Bring to a boil closed

    und reduzieren dann die Hitzezufuhr, um die Filets über 8-10 Minuten gar ziehen zu lassen.
    04 - Gar sieden lassen / Cook well

    Die fertig gekochten Hähnchenbrüste entnehmen wir, lassen sie etwas abkühlen
    05 - Hähnchenbrust entnehmen & abkühlen lassen / Remove chicken breasts & let cool down

    und verwandeln sie dann mit Hilfe von zwei Gabeln in Pulled Chicken. Bis zur Verwendung lagern wir es am besten in einer verschließbaren Dose damit das Fleisch nicht austrocknet.
    06 - Hähnchenbrust zerrupfen / Shred chicken breast

    Als nächstes beginnen wir den Ofen auf 180 Grad vorzuheizen und schälen wir die Knoblauchknollen, d.h. wir entfernen so viel der pergamentartigen Außenhaut wir möglich,
    07 - Knoblauch schälen / Peel garlic

    “köpfen” sie,
    08 - Knoblauch "köpfen" / "Behead" garlic

    schneiden dabei auch die tiefer liegenden Zehen auf,
    09 - Jede Zehe öffnen / Open every glove

    bepinseln die Schnittflächen mit etwas Öl,
    10 - Knoblauch mit Öl bepinseln / Spread garlic with oil

    bestreuen sie mit etwas Salz und Pfeffer
    11  - Mit Salz & Pfeffer würzen / Season with salt & pepper

    und packen sie dann in Alufolie, um sie für 40 Minuten im Ofen zu backen.
    12 - Knoblauch im Ofen backen / Bake garlic in oven

    Die fertig gebackenen Knoblauchknollen lassen wir etwas abkühlen, packen sie dann aus,
    13 - Knoblauch auswickeln / Unwrap garlic

    drücken die butterweich gerösteten Zehen aus ihren Schalen
    14 - Knoblauchzehen  aus Schale drücken / Press garlic out of peals

    und zerkleinern sie noch einmal gründlich. Ich verwendete dieses Mal alle Zehen aus beiden Knollen, denn ich liebe Knoblauch und brauche während der Ausgangssperre auch wenig Rücksicht auf andere nehmen. 😉
    15 - Knoblauchzehen zerkleinern / Mince garlic

    Außerdem reiben wir den Parmesan
    16 - Parmesan reiben / Grate parmesan

    und würfeln die rote Zwiebel.
    17 - Rote Zwiebel würfeln / Dice red onion

    Anschließend zerlassen wir die beiden Esslöffel Butter in einem kleinen Topf,
    18 - Butter in Topf zerlassen / Melt butter in pot

    dünsten die zerkleinerten gerösteten Knoblauchzehen darin an,
    19 - Knoblauch andünsten / Braise garlic

    bestreuen alles mit dem Mehl, das wir am besten Klumpenfrei durch ein Sieb hinzufügen,
    20 - Mit Mehl bestreuen / Dredge with flour

    dünsten es gemeinsam mit dem Knoblauch etwas an
    21 - Mehl verrühren / Stir flour

    und löschen schließlich alles mit Milch und Sahne ab.
    22 - Mit Sahne & Milch ablöschen / Deglaze with cream & milk

    Nun verrühren wir alles gründlich miteinander, bringen es zum köcheln,
    23 - Verrühren & zum kochen bringen / Stir & bring to a boil

    schmecken es mit Salz, Pfeffer, Thymian und Oregano ab,
    24 - Mit Gewürzen abschmecken / Taste with seasonings

    lassen alles ein wenig vor sich köcheln und dabei reduzieren
    25 - Köcheln & reduzieren lassen / Simmer & let reduce

    und schalten dann die Kochplatte aus, um nun den geriebenen Parmesan einzustreuen
    26 - Parmesan einstreuen / Add parmesan

    und ihn unter Verwendung der Resthitze schmelzen zu lassen.
    27 - Käse schmelzen lassen / Let cheese melt

    Während der Ofen nun auf 200 Grad aufheizt, breiten wir den Pizzateig auf eine Backblech aus, stechen ihn mit einer Gabel in regelmäßigen Abständen an damit er nicht zu sehr hochgeht
    28 - Teig mit Gabel anstechen / Tap dough with fork

    und backen ihn für 4-5 Minuten im Ofen vor.
    29 - Teig im Ofen vorbacken / Pre-bake in oven

    Ich hatte den Teig leider etwas zu lange im Ofen gelassen, weswegen er dunkler geworden war als ich ursprünglich wollte. Dennoch bestrich ich ihn nach dem Vorbacken und anschließendem kurzen abkühlen mit der Knoblauchsauce,
    30 - Teig mit Knoblauchsauce bestreichen / Spread dough with garlic sauce

    verteilen darüber großzügig das zerkleinerte Hähnchenfleisch,
    31 - Mit Hähnchenfleisch belegen / Add shredded chicken

    geben den aufgetauten und ausgdrückten Spinat dazu,
    32 - Spinat hinzufügen / Add spinach

    bestreuen alles mit dem geriebenen Käse (ich verwendete eine Mischung aus Cheddar und Mozzarella),
    33 - Mit Käse bestreuen / Dredge with cheese

    verteilen die gewürfelte rote Zwiebel darüber
    34 - Mit roten Zwiebelwürfeln bestreuen / Dredge with red onion dices

    und drücken den Belag etwas mit der flachen Hand an
    35 - Belag andrücken / Flatten toppings

    um ihn abschließend noch mit ein paar Chiliflocken zu garnieren.
    36 - Mit Chiliflocken garnieren / Garnish with chili flakes

    Dann backen wir alles für 10-12 Minuten im Ofen bis der Käse geschmolzen ist.
    37 - Im Ofen backen / Bake in oven

    Schließlich brauchen wir die fertig gebackene Pizza nur noch aus dem Ofen zu entnehmen, ganz kurz abkühlen zu lassen,
    38 - Roasted garlic chicken spinach  pizza - Finished baking / Pizza mit geröstetem Knoblauch, Hähnchen & Spinat - Fertig gebacken

    und sie dann mit dem Pizzaroller zerteilen, um sie servieren und genießen zu können.
    39 - Roasted garlic chicken spinach  pizza - Served / Pizza mit geröstetem Knoblauch, Hähnchen & Spinat - Serviert

    Wie auch beim ersten Mal erwies sich die Pizza auch bei ihrer zweiten Zubereitung als wahrer Genuss. Dass ich dabei etwas weniger Hähnchenfleisch verwendet hatte war dabei kein Nachteil, viel mehr hatte sich das Pulled Chicken viel besser und gleichmäßiger verteilen lassen als das gebackene und gewürfelte Hähnchen zuvor. Dass der Teig dieses Mal etwas dunkler geworden war, war zwar ärgerlich, minderte den Genuss aber aus meiner Sicht nur minimal. Und der erhöhte Knoblauchgehalt der Sauce erwies sich als wirklich sehr passend und machte die Pizza um so mehr zu einem wahren Genuss. Ich war sehr zufrieden und bin für die nächsten Tage der Corona-Krise erst einmal wieder versorgt. 😉

    40 - Roasted garlic chicken spinach  pizza - Side view / Pizza mit geröstetem Knoblauch, Hähnchen & Spinat - Seitenansicht

    Guten Appetit

    Hähnchen-Reis-Auflauf – Resteverbrauch [18. – 20.03.2020] (und die Ausgangssperre in Bayern)

    Friday, March 20th, 2020

    Wie bereits im erwähnt ist unser Betriebsrestaurant bis auf weiteres wegen der Coronakrise geschlossen, daher hatte ich mir bereits am Dienstag einen einfachen Hähnchen-Reis-Auflauf gekocht, von dem ich bis einschließlich dem heutigen Freitag gezehrt habe.

    Mittwoch:
    Chicken Rice Casserole - Leftovers II / Hähnchen-Reis-Auflauf - Reste II

    Donnerstag:
    Chicken Rice Casserole - Leftovers / Hähnchen-Reis-Auflauf - Reste

    Freitag:
    Chicken Rice Casserole - Leftovers III / Hähnchen-Reis-Auflauf - Reste III

    Auch aufgewärmt erwies sich der Auflauf weiterhin als sehr lecker, jedoch habe ich nach drei Tagen Reis erst mal genug davon. Die letzte Portion war dann zwar nicht mehr ganz so groß, aber es reichte noch um satt zu werden.
    Ansonsten gibt es leider wenig zu berichten – Arbeit gibt es zwar weiterhin genug, darüber kann ich mich nicht beschweren, aber die Corona-Pandemie lähmt das öffentliche Leben dennoch merklich. Als am heutigen Freitag gegen 12:48 Uhr die Ausgangssperre für Bayern ab morgen verkündet worden war, entschloss ich mich kurzfristig meinen sonst am Abend stattfindenden Wochenendeinkauf (zumindest was einige Artikel anging) vorzuziehen und fuhr nach dem Verzehr meines mitgebrachten Hähchnen-Reis-Auflaufs in einen nahen Supermarkt. Und damit habe ich glaube ich nicht unklug gehandelt. Draußen gab es keinen einzigen Einkaufswagen mehr und drinnen kauften die Kunden vor allem die üblichen Hamster-Artikel: Nudeln, Klopapier, Konserven – aber auch Kartoffeln und Möhren wurden bereits knapp. Ich bekam aber noch was ich brauchte und war wohl einer der wenigen Kunden, der nicht mit proppevoll geladenen Einkaufswagen an der Kasse anstand. Nächste Woche werde ich dann wohl größtenteils Homeoffice machen – was zum Glück in meinem Job problemlos möglich ist. Dennoch arbeite ich eigentlich lieber in der Firma, aber in Zeiten von Pandemie und Ansteckungsgefahr werde ich mich natürlich an die Ausgangssperre halten und nur zu unbedingt notwendigen Besorgungen das Haus verlassen. Mal sehen wie lange ich mit meinen Vorräten so durchhalten werde… 😉

    Schneller Hähnchen-Reis-Auflauf – das Rezept

    Tuesday, March 17th, 2020

    Wie bereits erwähnt ist unser Betriebsrestaurant derzeit wegen der Corona-Krise geschlossen und da musste ich Maßnahmen ergreifen um mich selbst mit etwas Essen zu versorgen. Daher entschloss ich mich am heutigen Dienstag Abend dazu, noch schnell etwas zu kochen das ich mir auch an die Arbeit mitnehmen konnte. Nach kurzer Recherche fiel meine Wahl schließlich auf einen Hähnchen-Reis-Auflauf, der sich mit geringem Aufwand zubereiten ließ und dennoch sehr lecker erschien. Den größten Aufwand machte dabei wohl noch die selbst hergestellte Gewürzmischung für Hähnchen. 😉 Und mein Eindruck sollte mich nicht getäuscht haben, denn das Ergebnis erwies sic trotz der schnellen Zubereitung als überaus schmackhaft. Daher möchte ich es natürlich nicht versäumen das zugehörige Rezept hier einmal in gewohnter Form vorzustellen.

    Was benötigen wir also für 3-4 Portionen?

    Für die Hähnchen-Gewürzmischung

  • 3 1/2 Teelöffel Salz
  • 2 Teelöffel frisch geriebenen schwarzen Pfeffer
  • 2 Teelöffel geräuchertes Paprika
  • 4 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 3 Teelöffel Zwiebelpulver
  • 3 Teelöffel getrocknetes Basilikum
  • 2 Teelöffel getrocknete Petersilie
  • 2 Teelöffel Koriander
  • 1/2 Teelöffel Cayenne-Pfeffer (optional)
  • Außerdem benötigen wir

  • 500g Hähnchenbrustfilet
  • 2 mittelgroße Möhren
  • 1 größere Stange Lauch
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 200g ungekochten Basmati-Reis
  • 2 Esslöffel Kurkuma
  • 450ml Hühnerbrühe
  • 2-3 Esslöffel Öl
  • Vor der eigentlichen Zubereitung steht natürlich wieder die Vorbereitung der einzelnen Zutaten. Beginnen wir damit die Möhren zu schälen
    01 - Möhren schälen / Peel carrots

    und sie in kleine Stifte zu reiben.
    02 - Möhren reiben / Grate carrots

    Außerdem waschen wir den Lauch, schneiden ihn in Ringe
    03 - Lauch in Ringe schneiden / Cut leek in rings

    und schälen die Zwiebel, um sie anschließend zu würfeln.
    04 - Zwiebel würfeln / Dice onion

    Wenden wir uns nun der Hähnchen-Gewürzmischung zu. Dazu geben wir dreieinhalb Teelöffel Salz und 2 Teelöffel Pfeffer in eine kleine Schüssel,
    05 - Salz & Pfeffer in Schüssel geben / Put salt & pepper in bowl

    fügen 2 Teelöffel geräuchertes Paprikapulver hinzu,
    06 - Geräuchertes Paprika addieren / Add smoked paprika

    addieren vier Teelöffel Knoblauchpulver sowie drei Teelöffel Zwiebelpulver,
    07 - Zwiebel- & Knoblauchpulver addieren / Add onion & garlic powder

    streuen drei Teelöffel Basilikum und zwei Teelöffel Petersilie in getrockneter Form ein,
    08 - Basilikum & Petersilie hinzufügen / Add dried basil & parsley

    ergänzen alles mit zwei Teelöffel Koriander
    09 - Koriander einstreuen / Add coriander

    und geben der Mischung mit einem halben Teelöffel Cayennepfeffer, bei Bedarf auch gerne etwas mehr, ein wenig an Schärfe
    10 - Cayennepfeffer dazu geben / Add cayenne

    um alles zum Abschluss gründlich zu vermischen.
    11 - Gründlich vermischen / Mix well

    Last but not least waschen wir schließlich noch die Hähnchenbrustfilets, trocknen sie und schneiden sie in kleine mundgerechte Würfel.
    12 - Hähnchenbrust würfeln / Dice chicken breasts

    In einer Pfanne erhitzen wir nun 2-3 Esslöffel Öl – ich verwendete Olivenöl – ,
    13 - Öl in Pfanne erhitzen / Heat up oil in pan

    geben die gewürfelte Zwiebel hinein
    14 - Gewürfelte Zwiebel in Pfanne geben / Put diced onion in pan

    und dünsten sie ein wenig an.
    15 - Zwiebel andünsten / Braise onion

    Nach etwa einer Minute addieren wir dann auch die geriebenen Möhren
    16 - Geriebene Möhren hinzufügen / Add crated carrots

    sowie den Lauch
    17 - Lauch addieren / Add leek

    und dünsten alles für weitere 3-4 Minuten an.
    18 - Gemüse andünsten / Braise vegetables

    Als nächstes geben wir auch die gewürfelte Hähnchenbrust in unsere Pfanne,
    19 - Hähnchenbrust in Pfanne geben / Put chicken dices in pan

    vermischen sie mit dem Gemüse,
    20 - Hähnchen anbraten / Fry chicken

    streuen zweieinhalb bis drei Esslöffel unserer zuvor hergestellten Gewürzmischung ein,
    21 - Gewürzmischung einstreuen / Intersperse seasoning mix

    schmecken alles noch zusätzlich mit etwas Salz und Pfeffer ab
    22 - Mit Salz & Pfeffer abschmecken / Taste with salt & pepper

    und braten die Hähnchenbrust im Gemüse schließlich rundherum an.
    23 - Hähnchenbrustwürfel durchbraten / Cook chicken dices well

    Während der Ofen dann auf 225 Grad vorheizt geben wir die Hähnchen-Gemüse-Mischung in eine mittelgroße Auflaufform,
    24 - Pfanneninhalt in Auflaufform geben / Put pan content in casserole

    streuen den ungekochten Basmati-Reis darüber,
    25 - Trockenen Basmatireis einstreuen / Add dry basmati rice

    streuen für die spätere gelbliche Farbe des Reis etwas Kurkuma darüber
    26 - Mit Kurkuma bestreuen / Sprinkle with turmeric

    und gießen dann alles mit der Hühnerbrühe auf.
    27 - Hühnerbrühe eingießen / Add chicken broth

    Nachdem wir dann alles gründlich miteinander verrührt haben
    28 - Gründlich vermischen / Mix well

    decken wir die Auflaufform mit etwas Alufolie ab
    29 - Mit Alufolie abdecken / Cover with tin foil

    und schieben sie auf der mittleren Schiene für 40 Minuten in den Ofen.
    30 - Im Ofen backen / Bake in oven

    Wenn wir sie nach dieser Zeit heraus nehmen, müssen wir beim Abziehen der Folie etwas aufpassen, da uns ein Schwall heißen Wasserdampf entgegen kommen dürfte. Aber der Reis ist in der Zeit vollkommen gar geworden uns hat dabei die Brühe komplett in sich aufgenommen
    31 - Chicken rice casserole - Finished baking / Hähnchen-Reis-Auflauf - Fertig gebacken

    so dass wir alles nur noch einmal mit einer Gabel auflockern brauchen
    32 - Inhalt auflockern / Loosen

    und dann auch schon unmittelbar servieren und genießen können.
    33 - Chicken rice casserole - Served / Hähnchen-Reis-Auflauf - Serviert

    Hähnchen und Reis sind natürlich sowieso schon eine klassisches Pärchen und in Kombination mit etwas frischem Gemüse eigentlich immer ein Genuss. Das war hier nicht viel anders, allerdings war es bei diesem Gericht vor allem die Gewürzmischung, die dem Gericht den sozusagen maßgeblichen Schliff gab. Alles in allem trotz des eigentlich wirklich geringen Arbeitsaufwandes in sich abgerundetes Gericht. Und natürlich kann man das Gemüse noch nach eigenem Gutdünken variieren, ich könnte mir auch gut Erbsen, Broccoli und/oder Paprika gut in diesem Gericht vorstellen – um nur einige Möglichkeiten zu nennen. Ich war sehr zufrieden mit dem Ergebnis, das mich die nächsten Tage wohl gut durch die Corona-Krise ohne Betriebsrestaurant bringen wird. 😉

    34 - Chicken rice casserole - Side view / Hähnchen-Reis-Auflauf - Seitenansicht

    Guten Appetit

    Hähnchen Burger mit Pommes Frites [11.03.2020]

    Wednesday, March 11th, 2020

    Ich hätte zwar noch Reste meiner Dan Dan Nudeln gehabt, aber die Menge war nur noch gering gewesen und ich habe sie einfach gestern zum Abend verzehrt, so dass heute der Weg für meinen ersten Besuch im Betriebsrestaurant diese Woche frei war. Dort sah ich dann auch das erste Mal, dass man aufgrund der derzeitigen Corona-Epedemie einige Maßnahmen getroffen hatte, um die Infektionsgefahr zu reduzieren: Zum ersten gab es keine Selbstbedienungstheken mehr, man bekam Salat, Gemüse oder auch Dessert von einem Mitarbeiter gereicht bzw. zusammengestellt. Außerdem hatte man die Besteckkästen an den Kassen abgeschafft und reichte das Besteck nun direkt an der Essensausgabe und die Saucencontainer für Ketchup oder Mayonaise wurden auch nun direkt an den Theken bedient. Last but not least stand an jedem Eingang ein Desinfektionsgel-Spender für die Gäste. Aber kommen wir nun zum heutigen Angebot. Die Tageskarte bot, aus meiner Sicht, gleich zwei Gerichte die mein Interesse weckten. Zum einen war dies der Hähnchen Burger mit Eisbergsalat, Zwiebeln und Hamburgersauce + drei Komponenten nach Wahl bei Daily, der mit Pommes Frites serviert wurde, zum anderen der Viktoriabarsch in Parmesan- Eihülle, dazu Tomatensugo und Pasta bei Vital. Da kamen das Hausgemachtes vegetarisches Moussaka bei Veggie leider nicht ganz heran und auch die auf Asia-Gerichte konnten mich nicht wirklich überzeugen, zumal sie zwar noch angeboten aber nicht mehr auf der Speisekarte namentlich aufgeführt werden. Im Asia-Veggie-Bereich gab es wohl etwas mit Mie-Nudeln, außerdem irgend etwas mit viel Gemüse und irgend welchem dunklen Fleisch, vermutlich Rind. Nach kurzem Abwägen entschied ich mich nach zwei Tagen Abstinenz heute mal auf dem vollen zu schöpfen und wählte den teureren Hähnchen-Burger, den ich noch mit einem Schälchen Mischgemüse sowie einem Joghurt ergänzte. Damit waren dann auch alle drei Komponenten ausgereizt. War aber schon komisch als ich mir das Gemüse nicht selbst portionieren konnte, sondern es die Thekenkraft für mich erledigte. Und sogar den Joghurt konnte ich mir nicht selbst nehmen, sondern bekam ihn samt einem Löffel gereicht. Was für ein Mehraufwand – aber wenn es der Eindämmung dient, soll es eben so sein.

    Chicken burger with french fries / Hähnchen Burger mit Pommes Frites

    Die Fritten erwiesen sich, bezogen auf diese Location, als qualitativ leicht überdurchschnittlich, denn sie waren knusprig, ausreichend gewürzt und sogar noch einigermaßen frisch – obwohl ich die Reste bekommen hatte, kurz bevor eine neue Lieferung aus der Küche gekommen war. Und auch der Burger erwies sich als einfach, aber doch wirklich gut gelungen. Das lag wohl auch daran, dass das gebratene Hähnchenfilet in seiner Mitte wunderbar zart und saftig geblieben war. Und es war eirklich ein Filet-Stück, keine Patty aus Hackfleisch, was das ganze meiner Meinung nach zusätzlich aufwertete. In Kombination mit der Mischung aus Eisbergsalat-Streifen, rohen Zwiebeln und Hamburgersauce auf der unteren Brötchenhälfte, die dem Ganzen noch etwas mehr “Schmatz” gaben, gar nicht mal übel, vor allem wenn man es zusätzlich noch in den reichlich vorhandenen Ketchup tunkte.

    Chicken burger - Lateral cut / Hähnchenburger - Querschnitt

    Die Mischung aus Erbsen, Pariser Möhren, grünen Bohnen und einigen Spargelspitzen passte erstaunlich gut dazu, zumal es auch noch angenehm frisch erschien und mit einer leichten und leckeren Knoblauchnote aufwartete. Als Dessert gab es schließlich einen Becher Joghurt mit Mango-Litschi-Geschmack der Firma Bauer – hier hatte man von den sonst offenen Bechern auf hygienisch verschlossene Industrieware gewechselt, wahrscheinlich um auch hier die Infektionsgefahrt möglichst gering zu halten. Und der Joghurt war auch so durchaus lecker – auch wenn ich ohne die Beschriftung nicht hätte sagen können ob es sich um Mango-Litschi oder Pfirsich-Maracuja gehandelt hätte – fruchtig war es aber alle mal und außerdem auch nicht zu süß. Ich war zufrieden mit meiner Wahl, die 6,39 Euro waren gut investiert.
    Und auch bei den anderen Gästen erfreute sich der Hähnchen Burger heute extrem großer Beliebtheit, so dass ihm unangefochten der erste Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala gebührte. Auf dem zweiten Platz sah ich den Viktoriabarsch, der sich auch relativ großer Beliebtheit erfreute. Somit konnte ich zwischen Asia-Gerichten und Moussaka keine klare Platzierung erkennen, weswegen Beide sich den dritten Platz teilen.

    Mein Abschlußurteil:
    Hähnchen Burger: ++
    Pommes Frites: ++
    Mischgemüse: ++
    Joghurt: ++