Schweineschnitzel “Jäger Art” mit Buttergemüse & Kroketten [16.10.2016]

Pork escalope with mushroom sauce, buuter vegetables & croquettes / Schweineschnitzel "Jäger Art" mit Buttergemüse & Kroketten

Am heutigen Sonntag, dem dritten und letzten Tag meines kleinen Heimaturlaubs, stand ein Schweineschnitzel “Jäger Art” oder Jägerschnitzel mit Pilzsauce, Buttergemüse und Kroketten auf dem Speiseplan. Gut, die Kroketten waren natürlich TK und wurden im Ofen aufgebacken und das Buttergemüse stammt ebenfalls aus der Tiefkühltruhe und ist in der Mikrowelle unter Zugabe von etwas Wasser zubereitet worden, aber die Pilzrahmsauce ist mit frischen Champignons hergestellt und die Schnitzel habe ich auch eigenhändig flach geklopft, mit Salz und Pfeffer gewürzt und schließlich mit Mehl, Ei und Paniermehl paniert, bevor ich sie in der Pfanne gebraten habe. War wirklich sehr lecker und genau das richtige um mich zu stärken, bevor ich mich auf die fast fünfhundert Kilometer weite Rückreise nach München machte.

Schweineschnitzel “Jäger Art” mit Spätzle [03.06.2014]

Einen kurzen Moment überlegte ich heute, ob ich nicht mal wieder beim Pla Pad Ped – Gebackenes Fischfilet mit Chili-Bratgemüse zuschlagen sollte, das neben Asiatischern Gemüse, herzhaft gebraten, mit Thaicurry in Kokosmilchsauce wie fast jeden Dienstag an der Asia-Thai-Theke angeboten wurde. Aber auch der Griechische Gemüsetopf mit Schafskäse und Oliven, der bei Vitality auf der Speisekarte zu finden war, sah überaus verlockend aus. Da mir der Appetit aber heute nach Fleisch stand, womit die Spinat-Ricotta-Lasagne mit Bechamelsauce und Käse gratiniert bei Globetrotter ebenfalls nicht in Frage kam, entschied ich mich schließlich für das Schweineschnitzel “Jäger Art” mit Pilzrahmsauce und Spätzle, welches im Bereich Tradition der Region angeboten wurde. Dazu nahm ich mir noch etwas Broccoli aus dem heutigen zusätzlichen Gemüse-Angebot.

Untitled

Das dünne, aber angenehm große Stück Schnitzel, das man wie hier in Bayern üblich unpaniert serviert wurde, erwies sich schon mal als qualitativ sehr hochwertig und zart. Gemeinsam mit der leicht cremigen, mild gewürzten Sauce samt ihrer zahlreichen Champignon-Scheibchen und der riesigen Portion Spätzle ein sehr leckeres Gericht. Allerdings hätte es gerne etwas mehr Sauce sein können, aber das lasse ich mal nicht in die Endnote einfließen. Und auch das noch angenehm heiße, gedünstete Broccoli, das man mit Salz und Pfeffer gewürzt sowie mit einigen Mandelblättchen garniert hatte, passte gut dazu. Ich war sehr zufrieden mit meiner heutigen Zusammenstellung.
Und auch auf der heutigen Allgemeinen Beliebtheitsskala lag das Schnitzel deutlich vorne und konnte den ersten Platz für sich sichern. Auf Platz zwei folgte die Spinat-Ricottalasagne, die ich noch meinte noch etwas häufiger zu sehen als die Asia-Gerichte, die somit nur Platz drei belegten. Auf dem vierten Platz folgte schließlich der Griechische Gemüsetopf.

Mein Abschlußurteil:
Schweineschnitzel: ++
Pilzrahmsauce: ++
Spätzle: ++
Broccoli: ++