Pizza Salami & Onion – das Kurzrezept

Im hinteren Teil meines Kühlschranks fand ich gestern noch ein Päckchen Pizzateig dessen Mindesthaltbarkeitsdatum bereits ein paar Tage überschritten hatte. Da der Teig aber noch gut zu sein schien – also kein Blasenwurf oder säuerlicher Geruch – entschied ich spontan mir damit heute Abend eine schnelle Pizza zuzubereiten. Wäre ja schade gewesen wenn ich den Teig hätte wegwerfen müssen. ūüėČ

Was benötigen wir also für 1 Blech (4 Stücke)?

  • 1 Rolle Pizzateig (350-400g)
  • 200g Pizzasauce
  • 200g Käse nach Wahl (Mozzarella, Cheddar o.ä.)
  • 28 Scheiben Salami
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • etwas Oregano zum garnieren
  • Zuerst schälen wir die Zwiebel, halbieren sie und schneiden sie in Scheiben. Außerdem beginnen wir den Ofen auf 220 Grad vorzuheizen.

    Dann beginnen wir damit den Pizzateig samt Backpapier auf einem Backblech aufzurollen und großzügig mit der Pizzasauce zu bestreichen.
    01 - Spread with pizza sauce / Mit Pizzasauce bestreichen

    Darauf streuen wir etwa 2/3el des geriebenen Käses – ich entschied mich hier für geriebenen Mozzarella.
    02 - Dredge with mozzarella / Mit Mozzarella bestreuen

    Auf dem Käse verteilen wir anschließend die Salami-Scheiben
    03 - Add salami / Salami auflegen

    und verteilen darüber die halben Zwiebelringe.
    04 - Add onion / Zwiebel verteilen

    Darüber streuen wir wieder etwas Käse, wobei ich mich hier für eine Mischung aus Cheddar und dem restlichen Mozzarella entschied.
    05 - Dredge with cheddar / Mit Cheddar bestreuen

    Nachdem wir dann den Belag mit der flachen Handfläche etwas angedrückt haben,
    06 - Flatten pizza toppings / Pizzabelag andrücken

    schieben wir das so bestückte Blech eine Schiene unterhalb der Mitte in den vorgeheizten Ofen und backen alles für 15-20 Minuten.
    07 - Bake in oven / Im Ofen backen

    Ist der Käse geschmolzen und leicht gebräunt können wir das Blech aus dem Ofen entnehmen, lassen es kurz ruhen
    08 - Pizza Salami & Onion - Finished baking / Fertig gebacken

    und zerteilen die Pizza dann mit Hilfe eines Pizzarollers in vier etwa gleich große Stücke
    09 - Divide pizza / Pizza zerteilen

    die wir dann mit gerebelten Oregano bestreut servieren und genießen können.
    10 - Pizza Salami & Onion - Served / Serviert

    Wir nicht anders erwartet erwies sich die Kombination aus reichlich würziger Salami, milder roter Zwiebel, Pizzasauce und viel Käse auch dieses Mal als überaus lecker. Es brauch eben nicht allzu viele Zutaten um ein schnelles und schmackhaftes Gericht zu zaubern, allerdings kann man so etwas leider nicht gerade als leichte Kost bezeichnen, alleine der ganze Käse und natürlich die Salami bringen einiges an Fett mit sich. Aber das nehme ich mal billigend in Kauf, Pizza zählt ja allgemein nicht gerade als Diätspeise. Hin und wieder geht so etwas schon mal, man darf es halt nur nicht übertreiben. Nachdem ich jetzt zwei Mal kurz hintereinander zu Pizza gegriffen habe, heißt das dann wohl dass ich jetzt erst mal wieder eine längere Pizza-Pause machen werde.

    11 - Pizza Salami & Onion - Side view / Seitenansicht

    Guten Appetit

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.