Archive for September, 2020

Herzhafter Bauerntopf mit Kartoffeln, Hackfleisch & Gemüse – das Rezept

Monday, September 28th, 2020

Ursprünglich wollte ich heute mal wieder unkreativ sein und einfach Spaghetti mit Hackfleisch-Tomatensauce kochen, mein Standardrezept. Dazu hatte ich mir etwas gemischtes Hackfleisch gekauft. Doch als ich zu Hause war fiel mit glücklicherweise ein, dass ich ja noch Kartoffeln vorrätig hatte, die dringend verbraucht werden mussten. Also recherchierte ich kurz was man so mit Hackfleisch und Kartoffeln kochen könnte und entschied mich letztlich für einen Herzhaften Bauerntopf, wie er z.B. hier bei Einfach Malene (ohne R! ­čśë ) vorgestellt wird. Jedoch hatte ich keine Paprika eingekauft und selbst nur noch eine kleine rote Paprika vorrätig. Und bei der aktuellen Kälte wollte ich auch nicht noch mal los und erneut einkaufen. Doch im Gefrierfach lagerte glücklicherweise noch ein Rest eines französischen Pfannengemüses aus Möhren, Paprika, kleinen Silberzwiebeln, Erbsen und Mais. Das schien mir perfekt um den Bauerntopf gelungen zu ergänzen. Ein weiteres Problem war dass ich keinen angebrochenen Rotwein hatte, wie er bei Malene im Rezept verwendet wurde. Ich hätte zwar genug trockenen Rotwein in meinem Weinregal, aber ich breche keine teure Flasche diesen Weines zum kochen an. Daher ersetzte ich ihn mit Weißwein, was dem Ergebnis ebenfalls keinen Abbruch tat. Das so entstandene, modifizierte und verbesserte Rezept für den Bauerntopf möchte ich nun mit diesem Beitrag einmal kurz vorstellen.

Was benötigen wir also für 4 Portionen?

  • 900g Kartoffeln
  • 500g Hackfleisch (gemischt)
  • 1 kleine rote Paprika
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 3 Esslöffel Tomatenmark
  • 100ml trockener Weißwein
  • 500ml Rinderbrühe
  • 1 gestr. Teelöffel Thymian
  • 2 Teelöffel edelsüßes Paprika
  • 1 Teelöffel scharfes Paprika
  • 1 gestr. Teelöffel geräuchertes Paprika
  • 350-400g TK-Pfannegmüse
  • 1-2 Esslöffel Öl
  • Chiliflocken nach eigenem Gutdünken
  • Bei Bedarf etwas Saucenbinder oder Stärke
  • Evtl. Petersilie zum garnieren
  • Leider hatte ich die großen Kartoffeln aus meinem Kartoffelnetz bereits bei Gerichten wie dem Lachsfilet mit Panko-Kruste aus Spinat-Pilzegemüse mit Kartoffelwürfeln oder dem Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Schinken verbraucht, daher waren nur noch die kleineren Stücke übrig geblieben.

    Wir beginnen also damit, die Kartoffeln zu schälen
    01 - Peel potatoes / Kartoffeln scha╠łlen

    und in mundgerechte Stücke zu würfeln.
    02 - Dice potatoes / Kartoffeln wu╠łrfeln

    Außerdem waschen, entkernen und würfeln wir die Paprika
    03 - Dice bell pepper / Paprika wu╠łrfeln

    und schälen die Zwiebel, um sie anschließend zu würfeln.
    04 - Dice onion / Zwiebel wu╠łrfeln

    Dann erhitzen wir auf leicht erhöhter Stufe eineinhalb bis zwei Esslöffel Öl in einer Pfanne mit hohem Rand,
    05 - Heat oil in pan / O╠łl in Pfanne erhitzen

    bröseln das Hackfleisch hinein,
    06 - Put minced meat in pan / Hackfleisch in Pfanne geben

    würzen es mit etwas Salz und Pfeffer
    07 - Season minces mit with salt & pepper / Hackfleisch mit Salz & Pfeffer wu╠łrzen

    und braten es krümelig an.
    08 - Fry minced meat crumbly / Hackfleisch kru╠łmelig anbraten

    Ist das Hackfleisch einigermaßen durchgebraten, reduzieren wir die Hitzezufuhr auf mittlere Stufe und addieren zuerst die gewürfelte Zwiebel
    09 - Add diced onion / Gewürfelte Zwiebel hinzufu╠łgen

    sowie die gewürfelte Paprika, dünsten alles für zwei bis drei Minuten an,
    10 - Add bell pepper / Paprika addieren

    pressen dann die Knoblauchzehen hinzu
    11 - Squeeze garlic in pan / Knoblauch dazu pressen

    und dünsten es weiter für einige weitere Minuten.
    12 - Braise / Alles andu╠łnsten

    Nun geben wir die drei Esslöffel Tomatenmark in die Pfanne,
    13 - Add tometo puree / Tomatenmark hinzufu╠łgen

    dünsten es für drei bis vier Minuten mit an
    14 - Braise tomato puree / Tomatenmark andu╠łnsten

    und löschen dann alles mit dem Weißwein ab,
    15 - Deglaze with wine / Mit Weißwein ablo╠łschen

    den wir dann weitgehend einkochen lassen.
    16 - Let wine reduce / Weißwein einkochen lassen

    Nachdem wir jetzt die Kartoffelwürfel ebenfalls in die Pfanne zu gegeben haben,
    17 - Put diced potato in pan / Kartoffelwu╠łrfel in Pfanne geben

    vermischen wir sie mit dem restlichen Inhalt und würzen alles mit einem gestrichenen Esslöffel Thymian,
    18 - Add thyme / Thymian einstreuen

    zwei Teelöffeln edelsüßem Paprika, einem Teelöffel scharfem Paprika, einem gestrichenen Teelöffel geräucherten Paprika
    19 - Season with paprika / Mit Paprika wu╠łrzen

    sowie etwas Salz und Pfeffer.
    20 - Taste with salt & pepper / Mit Salz & Pfeffer abschmecken

    Anschließend dünsten wir die Kartoffelwürfel samt Hackfleisch und Gewürze einige weitere Minuten mit an.
    21 - Braise diced potatoes / Kartoffelwu╠łrfel andu╠łnsten

    Das ist auch ein guter Zeitpunkt das TK-Pfannengemüse hinzuzufügen
    22 - Add frozen vegetables / TK-Gemu╠łse addieren

    und etwas auftauen zu lassen
    23 - Let vegetables thawn / Gemu╠łse auftauen lassen

    bevor wir dann alles mit der Rinderbrühe ablöschen.
    24 - Deglaze with broth / Mit Bru╠łhe ablo╠łschen

    Nun lassen wir es kurz aufkochen und anschließend für 15-20 Minuten geschlossen auf reduzierter Stufe vor sich hin köcheln, bis die Kartoffelwürfel gar sind.
    25 - Simmer closed / Geschlossen ko╠łcheln lassen

    Dabei sollten wir natürlich von Zeit zu Zeit alles umrühren, damit nichts anbrennen kann.
    26 - Stir from time to time / Gelegentlich umru╠łhren

    Nach Ablauf der 15-20 Minuten probieren wir unsere Kreation, um zu prüfen ob die Kartoffelwürfel durchgekocht sind und die Würze stimmt.
    27 - Try / Probieren

    Bei Bedarf schmecken wir anschließend das Gericht noch einmal mit dem Gewürzen ab. Ich entschied mich außerdem, dem Gericht mit einer Prise Chiliflocken ein bisschen mehr Schärfe zu verleihen. Außerdem können alles, wenn man es nicht zu dünnflüssig mag wie ich, noch mit etwas dunklem Saucenbinder oder in kaltem Wasser angerührter Stärke ein wenig eindicken.
    28 - Taste with seasonings / Mit Gewu╠łrzen abschmecken

    Sobald es geschmacklich passt, können wir unseren Bauerntopf auch schon, vielleicht garniert mit etwas Petersilie, servieren und genießen.
    29 - Hearty farmer's pot - Served / Herzhafter Bauerntopf - Serviert

    Die Kombination der Gewürze gab der einfachen Zusammenstellung aus Hackfleisch, Kartoffeln und Gemüse in ihrer leicht fruchtigen Sauce ein tatsächlich angenehm herzhaftes Aroma. Und auch die leichte Schärfe, die durch die Chiliflocken ins Gericht gekommen war, harmonierte wunderbar mit dem geschmacklichen Gesamteindruck. Die Mengen von Hackfleisch zu Kartoffeln und Gemüse waren meiner Meinung nach außerdem gut aufeinander abgestimmt, evtl. hätten aber noch ein paar mehr Kartoffeln vielleicht nicht geschadet – aber das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Alles in allem ein zugegebenermaßen einfaches, aber dennoch überaus leckeres Rezept, das man außerdem durch den Austausch der verwendeten Gemüsesorten auch gut variieren kann. Ich könnte mir das Gericht zum Beispiel auch gut mit Lauch und/oder auch mit Pilzen vorstellen. Eine weitere Variante wäre mit gedünstetem Weißkohl. Oder halt auf mexikanische Art mit Kidneybohnen und Mais, was dann schon wieder stärker in die Richtung eines Chili con Carne gehen würde. Wie dem auch sei, mir hat es auf jeden Fall auch in dieser Variante sehr gut geschmeckt und kann das Rezept mal wieder vorbehaltlos weiter empfehlen.

    30 - Hearty farmer's pot - Side view / Herzhafter Bauerntopf - Seitenansicht

    Guten Appetit

    Für PInterest:
    Harzhafter Bauerntopf mit Kartoffeln, Hack & Gemüse

    Gyros-Weißkohl-Nudelauflauf mit Sauce Hollandaise – Resteverbrauch [24. – 27.09.2020]

    Monday, September 28th, 2020

    Wie nicht anders erwartet reichte mein Gyros-Weißkohl-Nudelauflauf mit Sauce Hollandaise einige Tage, um genau zu sein vier weitere Tage nach der Zubereitung. Sogar heute hatte ich noch einen kleinen Reste, aber keine ganze Portion mehr, sondern eher ein Häppchen. Da lohnte kein weiteres Foto… ­čśë
    Somit konnte ich sowohl am Donnerstag,
    Gyros cabbage casserole with sauce hollandaise - Leftovers I / Gyros-Weißkohl-Auflauf mit Sauce Hollandaise - Resteverbrauch I
    als auch am Freitag,
    Gyros cabbage casserole with sauce hollandaise - Leftovers II / Gyros-Weißkohl-Auflauf mit Sauce Hollandaise - Resteverbrauch II
    am Samstag
    Gyros cabbage casserole with sauce hollandaise - Leftovers III / Gyros-Weißkohl-Auflauf mit Sauce Hollandaise - Resteverbrauch III
    und am Sonntag mich davon problemlos ernähren.
    Gyros cabbage casserole with sauce hollandaise - Leftovers IV / Gyros-Weißkohl-Auflauf mit Sauce Hollandaise - Resteverbrauch IV
    Und auch was den Geschmack anging gab es keinerlei Einbußen – das Aroma der Gyros-Marinade harmonierte weiterhin wunderbar mit der Sauce Hollandaise und dem Käse und auch beim Gemüse konnte ich, dank Aufbewahrung im Kühlschrank, keinerlei Qualitätseinbußen feststellen. Ich fand sogar, dass der Geschmack insgesamt noch etwas intensiviert hatte. Sehr lecker, immer wieder ein Genuss. Damit ist es aber wieder an der Zeit zu kochen, mal sehen was mir da so einfällt. Ich will eigentlich nicht schon wieder Nudeln machen, aber es gibt ja glücklicherweise genügen Alternativen. ­čśü

    Gyros-Weißkohl-Nudelauflauf mit Sauce Hollandaise – das Rezept

    Thursday, September 24th, 2020

    Gestern hatte ich keine Lust zu kochen und habe mich von Brot ernährt, aber heute musste ich endlich mal wieder an der Herd stellen, denn in meinem Kühlschrank lagerte ja noch ein halber Kopf Weißkohl – Reste von meiner Asiatischen Weißkohl-Nudelpfanne mit Huhn – der dringend verbraucht werden musste. Nach kurzem Abwägen entschied ich mich schließlich dazu, den Kohl mit meinen bereits bekannten und bewährten Gyros-Nudelauflauf mit Sauce Hollandaise zu kombinieren. Zufälligerweise hatte ich genau vor einem Jahr das Rezept das letzte Mal gekocht, das Datum passte also wunderbar. ­čśë Auch wenn das keine Absicht, sondern eher ein Zufall war. Wie dem auch sei: Alles in allem erwies sich letztlich auch diese Variante als überaus gelungen, daher möchte ich es nicht versäumen das Rezept noch einmal in gewohnter Form vorzustellen.

    Was benötigen wir also für 4-5 Portionen?

  • 400g Schweinegschnetzeltes nach Gyros-Art (Pfannengyros)
  • 1/2 Weißkohl (ca. 500-600g)
  • 120-140g Möhren
  • 300g Nudeln nach Wahl (z.B. Spirelli)
  • 220g Erbsen (TK)
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 -1,5 Teelöffel Kümmelsamen
  • 2 x 250g Sauce Hollandaise
  • 150g geriebenen Käse nach Wahl (z.B. Mozzarella & Cheddar)
  • Etwas Pflanzenöl zum braten
  • Evtl. etwas Salz, Pfeffer, Paprika & Oregano zum würzen
  • Vor dem eigentlichen Kochen müssen wir wie üblich einige Zutaten vorbereiten, doch dieses Mal sind das zum Glück nicht allzu viele. Wir schneiden also, nachdem wir den Strunk entfernt haben, den halben Weißkohl-Kopf in schmale Streifen,
    01 - Cut cabbage in stripes / Kohl in Streifen schneiden

    schälen die Möhre,
    02 - Peel carrot / Mo╠łhre scha╠łlen

    würfeln sie
    03 - Dice carrot / Mo╠łhre wu╠łrfeln

    und schälen die Zwiebel, um sie in schmale Spalten zu schneiden.
    04 - Cut onion into cleaves / Zwiebel in Spalten schneiden

    Anschließend erhitzen wir zwei Esslöffel Öl in einer Pfanne,
    05 - Heat oil in pan / O╠łl in Pfanne erhitzen

    geben die Möhrenwürfel
    06 - Put diced carrot in pan / Mo╠łhrenwu╠łrfel in Pfanne geben

    sowie die Kohlstreifen in die Pfanne
    07 - Add cabbages / Weißkohl hinzufu╠łgen

    und dünsten alles für einige Minuten an.
    08 - Braise vegetables / Gemu╠łse andu╠łnsten

    Parallel dazu setzen wir einen Topf mit Wasser zum kochen der Nudeln auf.
    09 - Bring pot with water to a boil / Topf mit Wasser aufsetzen

    Nun pressen wir die beiden Knoblauchzehen zu Möhren- und Kohlgemüse in die Pfanne, dünsten es kurz mit an,
    10 - Squeeze garlic / Knoblauch dazu pressen

    geben vier bis fünf Esslöffel Wasser oder Gemüsebrühe hinzu,
    11 - Add water / Wasser hinzufu╠łgen

    streuen den Teelöffel Kümmselsamen ein
    12 - Add caraway seeds / Ku╠łmmelsamen einstreuen

    und dünsten alles auf reduzierter Stufe geschlossen für 12-15 Minuten an
    13 - Braise closed / Geschlossen du╠łnsten

    wobei wir es natürlich von Zeit zu Zeit umrühren sollten, damit nichts anbrennt.
    14 - Stir from time to time / Zwischendurch umru╠łhren

    Das fertig angedünstete Gemüse entnehmen wir dann erst einmal wieder aus der Pfanne und stellen es bei Seite.
    15 - Put vegetables aside / Gemu╠łse bei Seite stellen

    Unter eventueller Zugabe von einem weiteren Esslöffel Olivenöl geben wir nun das nach Gyros-Art marinierte Schweinefleisch in die Pfanne,
    16 - Put gyros in pan / Gyros in Pfanne geben

    braten es scharf rundherum an
    17 - Sear gyros / Gyros anbraten

    und reduzieren dann die Hitzezufuhr auf mittlere Stufe, um nun die Zwiebelspalten zum Gyros zu geben
    18 - Add onion / Zwiebel addieren

    und diese mit anzudünsten, bis sie weich und glasig sind.
    19 - Braise onion / Zwiebel andu╠łnsten

    Inzwischen sollte dann auch das Nudelwasser kochen, so dass wir es mit 2-3 Teelöffeln Salz versehen
    20 - Salt water / Wasser salzen

    und die Nudeln darin gem. Packungsbeschreibung al dente zu kochen können.
    21 - Cook noodles / Nudeln kochen
    .

    Anschließend können wir auch das Kohlgemüse zu Gyros und Zwiebeln zurück in die Pfanne geben,
    22 - Put cabbage back in pan / Kohlgemu╠łse zuru╠łck in Pfanne geben

    alles gut miteinander vermischen
    23 - Stir well / Gru╠łndlich vermischen

    und bei Bedarf noch einmal mit Gewürzen wie Salz, Pfeffer, Oregano und Paprika abschmecken. Ob man das tun muss oder nicht hängt mit der Würzstärke der Marinade zusammen, in meinem Fall war es notwendig, da die Marinade eher mild gewürzt zu sein schien.
    24 - Taste with seasonings / Mit Gewu╠łrzen abschmecken

    Die letzten drei bis vier Minuten geben wir schließlich auch noch die TK-Erbsen zum blanchieren mit ins Nudelwasser
    25 - Blanch peas in noodle water / Erbsen in Nudelwasser blanchieren

    und gießen alles dann anschließend ab, um es kurz abtropfen zu lassen.
    26 - Drain noodles & peas / Nudeln & Erbsen abtropfen-lassen

    Dann geben wir die Nudeln samt Erbsen zu Gyros und dem restlichen Gemüse mit in die Pfanne
    27 - Put noodles & peas in pan / Nudeln & Erbsen in Pfanne geben

    und vermischen wiederum alles gründlich miteinander. Die zugehörige Kochplatte können wir jetzt auch ausschalten.
    28 - Mix well / Gru╠łndlich vermischen

    Während der Backofen nun auf 210 Grad vorheizt, fetten wir eine Auflaufform aus,
    29 - Grease casserole / Auflaufform ausfetten

    geben den Inhalt aus der Pfanne hinein,
    30 - Put pan content in casserole / Pfanneninhalt in Auflaufform geben

    streichen alles schön glatt,
    31 - Flatten / Glatt streichen

    bedecken es mit der Sauce Hollandaise,
    39 - Cover with sauce hollandaise / Mit Sauce Hollandaise u╠łbergiessen

    bestreuen alles mit dem geriebenen Käse
    40 - Dredge with cheese / Mit Ka╠łse bestreuen

    und backen es dann auf der zweiten Schiene von unten für 20-25 Minuten im vorgeheizten Backofen.
    41 - Bake in oven / Im Ofen backen

    Sobald der Käse geschmolzen ist und eine goldbraune Farbe angenommen hat, entnehmen wir die Auflaufform wieder aus dem Ofen, lassen sie kurz ruhen
    42 - Gyros cabbage casserole with sauce hollandaise - Finished baking / Gyros-Weißkohl-Auflauf mit Sauce Hollandaise - Fertig gebacken

    und können das Gericht auch schon, vielleicht garniert mit ein paar Frühlingszwiebel-Röllchen, servieren und genießen.
    43 - Gyros cabbage casserole with sauce hollandaise - Served / Gyros-Weißkohl-Auflauf mit Sauce Hollandaise - Serviert

    Zwar war die Sauce Hollandaise dieses Mal nicht gleichmässig zwischen der Nudel-Fleisch-Gemüse-Mischung zerlaufen und war nur oberflächlich eingedrungen, aber das erwies sich beim Verzehr nicht als Problem. Gyros-Marinada, Sauce Hollandaise und die zusätzlichen Gewürze gaben der Mischung aus Fleisch, Nudeln und Gemüse auch so ein überaus leckeres Aroma und eine gute Würze. Der frische angedünstete Weißkohl passte dabei wunderbar zu der bereits bewährten Kombination aus Gyros, Erbsen und Möhren, die ich ja bereits in früheren Varianten dieses Rezeptes verwendet hatte. Leider hatte ich dieses Mal versäumt, Tzatziki zu kaufen oder selbst zuzubereiten, mit dem man das Gericht hätte garnieren können. Aber die Frühlingszwiebel-Röllchen waren ein einfacher und trotzdem passender Ersatz. Alles in allem mal wieder ein leckerer Nudelauflauf, dessen Rezept ich auch dieses Mal vorbehaltlos empfehlen kann.

    44 - Gyros cabbage casserole with sauce hollandaise - Side view / Gyros-Weißkohl-Auflauf mit Sauce Hollandaise - Seitenansicht

    Guten Appetit

    Für PInterest:
    Gyros-Weißkohl-Nudelauflauf mit Sauce Hollandaise - PInterest

    Asiatische Weißkohl-Nudelpfanne mit Huhn – Resteverbrauch [17. & 18., 20. & 21.09.2020]

    Monday, September 21st, 2020

    Sorry dass ich mich so lange nicht mehr gemeldet habe. Diese Woche habe ich Urlaub, nicht weil ich will sondern weil ich meinen Jahresurlaub irgendwie verbrauchen muss. Viel kann ich nicht machen, aber ich nutze es mal für ein paar Arbeiten in meiner Wohnung. Am Donnerstag und Freitag letzter Woche musste ich allerdings noch arbeiten und Donnerstag nahm ich mir natürlich eine Portion meiner am Vortag gekochten Asiatischen Weißkohl-Nudelpfanne mit Huhn mit an ins Büro, um es mir dort in der Mikrowelle aufzuwärmen.

    Asian cabbage chicken stir fry - Leftovers I / Asiatische Weißkohl-Nudelpfanne mit Huhn - Resteverbrauch I

    Auch in aufgewärmter Form weiterhin sehr lecker, nur leider hatte ich keine Srirachi-Sauce zum garnieren im Büro, daher war ich froh dass etwas davon beim kochen mit ins Gericht getan hatte.
    Am Freitag machte ich dann, wie üblich seit Beginn der Corona-Krise, Homeoffice. Einen Tag vorm Wochenende ist selten jemand im Büro, daher spare ich mir den Weg und das Benzin lieber. ­čśë Natürlich gab es auch an diesem Tag wieder eine Portion meiner Weißkohl-Nudelpfanne,

    Asian cabbage chicken stir fry - Leftovers II / Asiatische Weißkohl-Nudelpfanne mit Huhn - Resteverbrauch II

    dieses Mal garniert mit schön viel zusätzlicher Sriracha-Sauce. Ich liebe dieses Zeug einfach. ­čśő War auch dieses Mal weiterhin äußerst schmackhaft.
    Am Samstag war ich so mit anderes Sachen beschäftigt, dass ich das Mittagessen ausfallen ließ und erst am Abend etwas Brot aß. Am Sonntag gab es dann aber die nächste Portion, die ich mir wieder nach dem Aufwärmen mit reichlich Sriracha garnierte.

    Asian cabbage chicken stir fry - Leftovers III / Asiatische Weißkohl-Nudelpfanne mit Huhn - Resteverbrauch III

    Und selbst am Montag, meinem ersten Urlaubstag, reichte es noch für eine kleine, aber ausreichende Portion.

    Asian cabbage chicken stir fry - Leftovers IV / Asiatische Weißkohl-Nudelpfanne mit Huhn - Resteverbrauch IV

    Obwohl inzwischen schon fast fünf Tage ins Land gegangen waren seitdem ich das Gericht gekocht hatte, schmeckte es noch so wie beim ersten Aufwärmen. Und die Portion reichte glücklicherweise auch aus um satt zu werden. Wirklich ein leckeres Rezept.
    Jetzt habe ich aber noch einen halben Weißkohl im Kühlschrank, der sich erfahrungsgemäß in angeschnittener Form und mit einer mit Klarsichtfolie abgedeckten Schnittfläche ca. 1 Woche hält. Ich muss mir also bis Mittwoch überlegen, was ich damit machen werde – sobald die Entscheidung gefallen ist werde ich natürlich hier darüber berichten.

    Asiatische Weißkohl-Nudelpfanne mit Huhn – das Rezept

    Wednesday, September 16th, 2020

    Es war zwar Mittwoch und ich hatte nach der Arbeit keine sonderlich große Lust zu kochen, aber ich wollte mich auch nicht die Woche über nur von belegten Semmeln und Sandwiches ernähren, daher zwang ich mich selbst in die Küche und dort eine Asiatische Weißkohl-Nudelpfanne mit Hühnchen zuzubereiten. Die Mengenverhältnisse im zugrunde liegenden Rezept waren dabei etwas unausgewogen, für meinen Geschmack etwas zu viel Nudeln und etwas zu wenig Kohl, was wohl auch damit zusammenhing dass ich die Mengen aus amerikanischen Angaben umrechnen musste, aber ich habe die Mengen in meinem hiesigen Rezept noch einmal angepasst, damit die Verhältnisse der einzelnen Zutaten jetzt optimal sein sollte. ­čśë Außerdem erweiterte ich das ursprüngliche Rezept um etwas Fleisch in Form von Hähnchenbrustfilet. Hätte ich mehr Zeit gehabt, hätte ich dies vielleicht sogar noch mariniert, so aber musste es sich mit ein paar Gewürzen begnügen. Das Ergebnis was trotzdem ein überaus leckeres Gericht, dessen optimiertes Rezept ich nun mit diesem Beitrag einmal kurz vorstellen möchte.

    Was benötigen wir also für 4 Portionen?

  • 200g Mie-Nudeln oder Ramen
  • 2 Möhren (110-120g)
  • 65-70g frischen Ingwer
  • 1 halber Kopf Weißkohl (ca. 750-800g)
  • 500g Hähnchenbrust-Filet
  • 1 größere Zwiebel
  • 4-5 Zehen Knoblauch
  • 2-3 Esslöffel helles Sesamöl
  • 6 Esslöffel helle Sojasauce (90ml)
  • 4 Esslöffel dunkles Sesamöl (60ml)
  • 1 Esslöffel Maisstärke
  • etwas Sriracha-Sauce zum abschmecken
  • evtl. 1 Stange Frühlingzwiebel in Röllchen zum garnieren
  • Beginnen wir also damit, die Möhren zu schälen
    01 - Peel carrots / Mo╠łhren scha╠łlen

    und zu reiben
    02 - Grate carrots / Mo╠łhren reiben

    damit wir am Ende schmale Stifte erhalten.
    03 - Grated carrots / Mo╠łhren gerieben

    Außerdem schälen wir den Ingwer
    04 - Peel ginger / Ingwer scha╠łlen

    und reiben ihn fein. Ich benutze für so etwas gerne meine Parmesanreibe.
    05 - Grate ginger / Ingwer reiben

    Als nächstes halbieren wir den Weißkohl, decken die Schnittstelle der einen Hälfte mit Frischhaltefolie ab und legen sie zurück in den Kühlschrank während wir die andere Hälfte noch einmal halbieren,
    06 - Quarter cabbage / Kohl vierteln

    den Strunk heraus schneiden,
    07 - Cut out stalk / Strunk entfernen

    die äußeren, lederartigen Blätter entfernen
    07 - Cut out stalk / Strunk entfernen

    und den verbliebenen Kohl in schmale Streifen schneiden, wobei wir die einzelnen Stücke gerne noch einmal halbieren dürfen.
    09 - Cut cabbage in stripes / Weisskohl in Streifen schneiden

    Nachdem wir dann die Zwiebel geschält und gewürfelt
    10 - Dice onion / Zwiebel wu╠łrfeln

    sowie die Knoblauchzehen geschält haben
    11 - Peel garlic cloves / Knoblauchzehen scha╠łlen

    waschen wir die Hähnchenbrustfilets, trocknen sie, schneiden sie in mundgerechte Würfel
    12 - Dice chicken breasts / Ha╠łhnchenbrust wu╠łrfeln

    und würzen sie rundherum mit Salz und Pfeffer. Dabei sollten wir aber sparsam mit Salz umgehen, da auch die später verwendete Sojasauce ein salziges Aroma mitbringt.
    13 - Season diced chicken / Ha╠łhnchenwu╠łrfel wu╠łrzen

    Anschließend erhitzen wir etwa zwei Esslöffel helles Sesamöl in einer Pfanne auf leicht erhöhter Stufe,
    14 - Heat sesame oil in pan / Sesamo╠łl in Pfanne erhitzen

    geben die gewürzten Hähnchenbrustwürfel hinein,
    15 - Put diced chicken in pan / Ha╠łhnchenwu╠łrfel in Pfanne geben

    braten sie scharf rundherum goldbraun an, so dass etwas Röstaromen entstehen
    16 - Brown chicken dices / Ha╠łhnchenwu╠łrfel scharf anbraten

    und entnehmen sie dann wieder, um sie erst einmal bei Seite zu stellen.
    17 - Put chicken aside / Ha╠łhnchen bei Seite stellen

    Unter Zugabe von einem weiteren Esslöffel hellem Sesamöl geben wir nun die geriebenen Möhren,
    18 - Put grated carrots in pan / Geriebene Mo╠łhren in Pfanne geben

    die gewürfelte Zwiebel,
    19 - Add onion Zwiebel hinzufu╠łgen

    den geriebenen Ingwer
    20 - Intersperse grated ginger / Geriebenen Ingwer einstreuen

    sowie die Weißkohl-Streifen in die Pfanne
    21 - Add cabbage stripes / Kohlstreifen addieren

    und dünsten alles für 3-4 Minuten an
    22 - Braise / Andu╠łnsten

    bevor wir dann auch die Knoblauchzehen in zu den anderem Gemüse in die Pfanne pressen
    23 - Squeeze garlic / Knoblauch dazu pressen

    und alles geschlossen auf leicht reduzierter Stufe für 15-20 Minuten dünsten bis der Kohl weich ist,
    24 - Braise closed / Geschlossen du╠łnsten

    wobei wir es natürlich regelmäßig umrühren sollten, damit nichts anbrennen kann.
    25 - Stir from time to time / Zwischendurch ru╠łhren

    Diese Zeit können wir nutzen um die Mie-Nudeln oder den Ramen mit kochendem Wasser zu übergießen
    26 - Douse mie noodles with boiling water / Mie-Nudeln mit heißem Wasser u╠łbergießen

    und für 4-5 Minuten gar ziehen lassen, wobei wir sie nach etwa 2 Minuten mit einer Gabel etwas auseinander pflücken.
    27 - Dissipate noodles with fork / Nudeln mit Gabel zerpflu╠łcken

    Außerdem geben wir die sechs Esslöffel helle Sojasauce in eine Schüssel,
    27 - Dissipate noodles with fork / Nudeln mit Gabel zerpflu╠łcken

    addieren die vier Esslöffel dunkles Öl aus geröstetem Sesam,
    29 - Add sesame oil / Sesamo╠łl addieren

    streuen den Esslöffel Maisstärke ein
    30 - Add cornstarch / Maissta╠łrke hinzufu╠łgen

    und verrühren alles gründlich miteinander.
    31 - Stir well / Gru╠łndlich verru╠łhren

    Nachdem wir die Nudeln abgegossen haben, geben wir ihnen kurz Zeit um abzutropfen,
    32 - Drain noodles / Nudeln abtropfen lassen

    geben sie zum angedünsteten Gemüse in die Pfanne,
    33 - Put noodles in pan / Nudeln in Pfanne geben

    addieren auch gleich die zuvor angebratenen Hähnchenbrustwürfel
    34 - Add diced chicken / Ha╠łhnchenwu╠łrfel dazu geben

    und vermischen alles gründlich miteinander
    35 - Mix well / Gru╠łndlich vermischen

    um dann die zuvor hergestellte Sojasauce-Sesamöl-Mischung dazu zu gießen
    35 - Mix well / Gru╠łndlich vermischen

    und erneut alles gründlich zu verrühren. Die Mischung entfaltet ihren Geschmack vor allem in Verbindung mit Ingwer und Knoblauch.
    37 - Stir / Verru╠łhren

    Während alles für 3-4 Minuten noch einmal durchgebraten wird, schmecken wir alles zusätzlich mit einigen kräftigen Spritzern süß-scharfer Sriracha-Sauce sowie evtl. noch etwas zusätzlicher Sojasauce ab.
    38 - Taste with sriracha sauce / Mit Sriracha-Sauce abschmecken

    Anschließend können wir das fertige Gericht auch schon, vielleicht garniert mit etwas mehr Sriracha und Ringen einer frischen Frühlingszwiebel, servieren und genießen.
    39 - Asian cabbage chicken stir fry - Served / Asiatische Weißkohl-Nudelpfanne mit Huhn - Serviert

    Die Mischung aus Sojasauce und dunklen Sesamöl entfaltete in Verbindung mit Ingwer und Knoblauch ein wunderbares Aroma, das geschmacklich wunderbar mit dem weich gegarten Kohl, den Möhren und den den zarten Hähnchenwürfeln harmonierte. Ingwer und Sriracha-Sauce sorgten dabei auch noch für eine zusätzliche deutliche, aber nicht zu dominante Schärfe. Sehr lecker. Allerdings fand ich, wie einleitend schon erwähnt, das Verhältnis von Kohl zu Nudeln nicht ganz ausgewogen, es hätte gerne etwas mehr Kohl und etwas weniger Nudeln sein können – aber ich habe die Mengen ja für diese Veröffentlichung noch einmal angepasst, so dass es jetzt fast optimal sein dürfte. Alles in allem aber eine sehr leckeres Rezept, das wenn es im Kühlschrank durchgezogen ist bestimmt noch einmal besser schmecken dürfte. Ich habe ja noch einiges übrig und werde dann zu späterer Zeit natürlich darüber berichten. ­čśë

    40 - Asian cabbage chicken stir fry - Side view / Asiatische Weißkohl-Nudelpfanne mit Huhn - Seitenansicht

    Guten Appetit

    Für PInterest:
    Asiatische Weißkohl-Nudelpfanne mit Huhn

    Eier-Puten-Sandwich & Leberkässemmel [16.09.2020]

    Wednesday, September 16th, 2020

    In meinem heimischen Kühlschrank lagerte noch ein Eier-Puten-Sandwich aus dem Netto-Discounter, das ich mir heute für den Mittag mit an die Arbeit nahm. Doch ich befürchtete dass mir das nicht ausreichen könnte, daher ließ ich mir von einem Kollegen kurzentschlossen noch eine Leberkässemmel vom Bäcker mitbringen. Gegessen wurde dann heute gemeinsam mit fast allen anwesenden Kollegen im Innenhof des Bürogebäudes bei für Mitte September eigentlich viel zu warmen Sonnenschein-Wetter.

    Egg turkey sandwich & meatloaf bun / Eier-Puten-Sandwich & Leberkässemmel

    Das Sandwich war, ganz wie erwartet leider nicht mehr ganz frisch und das Weißbrot war etwas labberig geworden, aber das wurde aus dem reichhaltigen Belag aus mehreren Lagen Putenschinken, Scheiben von gekochten Eiern, Paprikastückchen und Kräuterfrischkäse weitgehend ausgeglichen. Und eigentlich war ich daher fast schon satt, die Leberkässemmel wäre also eigentlich nicht notwendig gewesen – ich ärgerte mich ein wenig, denn das war ein typisches Beispiel für den Ausspruch: Die Augen waren mal wieder größer als der Magen.. Aber verkommen lassen konnte ich es natürlich auch nicht, daher verschwand die lauwarme, etwa fingerdicke Leberkässcheibe auf knusprig-frischen Brötchen schließlich auch noch in meinem Magen. Heute Abend darf es dann aber gerne etwas kleineres sein, vielleicht verzichte ich auch ganz aufs Abendessen. Mal sehen…. ­čśë

    Salami-Pizzaschnitten & Leberkässemmel [15.09.2020]

    Tuesday, September 15th, 2020

    Heute begab ich mich wieder ins Büro, um von dort zu arbeiten. Leider hatte ich mich gestern Abend nicht mehr dazu durchringen können zu kochen, daher musste ich nach langer Pause mal wieder auf die Bäckerei beim nahen Rewe zurückgreifen. Dort entschied ich mich wieder einmal für die klassische Kombination aus Doppelter Salami-Pizzaschnitte und einer Leberkässemmel.

    Salami pizza slices & meatloaf bun / Salami-Pizzaschnitten & Leberkässemmel

    Die warmen Pizzaschnitten erwiesen sich wieder als angenehm knusprig und auch angenehm pikant gewürzt, allerdings waren die Schalen der Pepperonicis teilweise etwas zu fest und von der Struktur her wie Plastik, daher musste ich sie aussortieren. Ansonsten aber schon mal ganz lecker. Um richtig satt zu werden fehlte aber noch etwas. Daher war es gut, dass ich mir noch die Leberkässemmel geholt hatte. Die mehr als fingerdicke Scheibe warmen Leberkäses auf einem knusprig-frischen Brötchen sorgte schließlich dafür, dass ich den Nachmittag ohne Hungergefühlt weiter arbeiten konnte. ­čśë

    Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Schinken & Gemüse – Resteverbrauch [10. – 14.09.2020]

    Monday, September 14th, 2020

    Jetzt hat mein Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Schinken und Gemüse, den ich am Abend des Donnerstag letzter Woche noch schnell gekocht hatte doch tatsächlich bis einschließlich dem heutigen Montag gereicht.
    Zuerst nahm ich mir am Donnerstag eine Tupperbox damit an die Arbeit mit
    Potato pasta casserole with ham & veggies - Leftovers I / Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Schinken & Gemüse - Resteverbrauch I
    und machte mir den Inhalt dort in der Mikrowelle heiß. Schmeckte weiterhin sehr lecker und kaum schlechter als frisch gekocht.
    Und auch am Freitag, an dem ich in Homeoffice arbeitete, landete eine weitere Portion auf meinen Mittagsteller – ebenfalls in der Mikrowelle heiß gemacht.
    Potato pasta casserole with ham & veggies - Leftovers I / Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Schinken & Gemüse - Resteverbrauch II
    Das gleiche galt für den Samstag,
    Potato pasta casserole with ham & veggies - Leftovers III / Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Schinken & Gemüse - Resteverbrauch III
    den Sonntag
    Potato pasta casserole with ham & veggies - Leftovers IV / Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Schinken & Gemüse - Resteverbrauch IV
    und den heutigen Montag, wo ich ebenfalls wieder in Homeoffice arbeitete.
    Potato pasta casserole with ham & veggies - Leftovers V / Kartoffel-Nudel-Auflauf mit Schinken & Gemüse - Resteverbrauch V
    Ich hatte ja etwas bedenken wegen des im Auflauf verwendeten Ei, dass es nicht ganz so lange halten würde, aber es gab die gesamten sechs Portionen die dieses Gericht über hielt niemals etwas zu beanstanden. Praktischer Seiteneffekt des fest gebackenen Gusses war außerdem: Man konnte das Gericht einfach in gleich große Blöcke zerteilen, dann in Boxen lagern und am Stück wieder aufwärmen. Ich liebe praktisches essen fast genau so wie ich leckeres Essen mag… ­čśë
    Im Nachhinein gesehen würde ich aber vielleicht die Menge an Gemüse noch etwas erhöhen und die Menge an Kartoffeln und Nudeln noch etwas reduzieren. Ich fand die Verteilung letztlich doch nicht so ganz optimal. Etwas mehr Gemüse hätte dem Gericht doch ganz gut getan, auch wenn es in dieser Ausführung natürlich dennoch lecker war. Vor allem das Lauch ging ein wenig unter, und das obwohl ich recht viel davon verwendet hatte. Außerdem werde ich mir überlegen, ob ich nicht einen Teil des Kochschinkens durch geräucherten Speck ersetzen kann, denn das gibt dem Gericht noch zusätzliche leckere Aromen. Denn nach sechs Portionen kann ich das, so denke ich, besonders gut beurteilen, was man am Gericht noch verbessern kann.